Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Fußball-Bundesliga: Borussia Dortmund enttäuscht im Derby gegen Duisburg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Borussia Dortmund - MSV Duisburg  

Dortmund enttäuscht im Derby gegen Duisburg

08.08.2007, 22:09 Uhr | dpa

Duisburgs Idrissou (li.) und Degen (Foto: Reuters)Duisburgs Idrissou (li.) und Degen (Foto: Reuters)Neue Mannschaft, altes Leid: Die mit großem Aufwand runderneuerte Mannschaft von Borussia Dortmund hat einen kapitalen Fehlstart gegen den frechen Aufsteiger MSV Duisburg hingelegt. Das mit Vorschusslorbeeren bedachte Team von Trainer Thomas Doll unterlag den Zebras verdient mit 1:3 (0:1) und tritt damit zum Revierderby beim FC Schalke in einer Woche mit einer schweren Hypothek an.#

Ishiaku trifft im Doppelpack

Zum Mann des Tages avancierte MSV-Neuzugang Manasseh Ishiaku: Der Nigerianer (8./64.) schockte den BVB mit zwei Treffern. Das dritte Tor zum ersten Sieg der Duisburger in Dortmund nach 35 Jahren steuerte der Rumäne Mihai Tararache (62.) per Foulelfmeter bei. Den überaus schwachen Borussen blieb damit zum sechsten Mal hintereinander ein Sieg im ersten Saisonspiel in der Fußball-Bundesliga verwehrt. Florian Kringe (86.) machte mit seinem Ehrentreffer das Ergebnis für die Borussia kaum erträglicher.

Ailton muss auf der Bank Platz nehmen

Dortmunds Trainer Doll hatte seine Zugänge Diego Klimowicz, Mladen Petric, Jakub Blaszcykowski und Robert Kovac aufgeboten. Doch von der in der Vorbereitung überzeugenden Spielkultur war nichts zu sehen. Dolls Duisburger Kollege Rudi Bommer ließ Stareinkauf Ailton wie erwartet auf der Bank. Aber auch in den Reihen des MSV standen gleich fünf Neue. Dabei gefiel vor allem der 24-jährige Ishiaku, der für eine Million Euro vom FC Brügge gekommen war.

Dortmund ohne Konzept in der Offensive

Anders als die Borussia hatte der Aufsteiger keine Anlaufschwierigkeiten. Nach dem frühen Führungstreffer durch Ishiaku kontrollierten die Duisburger das Geschehen und beeindruckten mit kluger Raumaufteilung und ansehnlichem Konterspiel. Die Dortmunder offenbarten hingegen Schwächen im Spielaufbau und erinnerten an die Leistungen in der vergangenen verkorksten Saison.

Petric im Pech

Chancen aus dem Spiel heraus waren Mangelware. Lediglich der Kroate Petric sorgte mit zwei Freistößen für Gefahr: In der 17. Minute traf er nur die Latte, sechs Minuten später war MSV-Torhüter Tom Starke bei Petric' Schuss aus 30 Meter auf dem Posten. Ein Treffer von Dede (32.) wurde wegen angeblicher Abseitsposition abgepfiffen.

BVB-Präsident Rauball bittet um Geduld

BVB-Präsident Reinhard Rauball sah sich schon in der Pause in seinen Befürchtungen bestätigt: "Die Erwartungen sind hoch, Für mich zu hoch. Ich plädiere für Geduld." Der Geduldsfaden dürfte aber auch ihm nach dem Wechsel gerissen sein. Die Gastgeber agierten weiter ideenlos und stellten die Duisburger Deckung vor keine größeren Probleme.

Buckley verursacht Foulelfmeter

Ein Schuss von Petric (58.) aus 22 Metern war die einzige nennenswerte Situation im Angriff. Schon im Gegenzug legte der kurz zuvor eingewechselte Delron Buckley im BVB-Strafraum MSV-Spieler Christian Tiffert. Den Elfmeter verwandelte Tararache (62.) sicher. Zwei Minuten später beendete Ishiaku auch die letzten Zweifel am Erfolg des Aufsteigers. Kringes Treffer (86.) für Dortmund kam zu spät.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal