Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Fußball-Bundesliga: Ribéry ist Spieler des 2. Spieltags

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Spieltag - Spieler des Tages  

Ribéry ist frech wie Oskar

17.08.2007, 19:51 Uhr | t-online.de

Franck Ribéry (Foto: ddp) Das Starensemble des FC Bayern München ist seiner Favoritenstellung in der Bundesliga auch im zweiten Punktspiel gerecht geworden und hat Werder Bremen beim 4:0-Sieg keine Chance gelassen. Überragender Mann auf dem Platz war dabei der französische Nationalspieler Franck Ribéry. Nicht nur, dass er das 1:0 in der 31. Minute selbst erzielte. In der Folgezeit war der Super-Techniker auch an allen torgefährlichen Situationen des Tabellenführers beteiligt. Es scheint, als würden sich die Millionen-Investitionen des Rekordmeisters schon jetzt ohne Probleme auszahlen. Besonders seine Nervenstärke und seine Schlitzohrigkeit vom Punkt begeisterte nicht nur die Bayern-Fans.

Schlitzohr Ribéry wie Panenka

Ribéry (re.) verlädt Keeper Wiese (Foto: Reuters)Ribéry (re.) verlädt Keeper Wiese (Foto: Reuters) Die erste echte Strafraumszene der Bayern führte in der 31. Minute zum 1:0. Italiens Weltmeister Luca Toni legte den Ball an Werders Petri Pasanen vorbei, fädelte geschickt ein, und Schiedsrichter Markus Merk blieb nichts anders übrig als auf Elfmeter zu entscheiden. Ribéry schnappte sich nervenstark das Leder, schritt konzentriert zum Punkt und verwandelte aufreizend locker, indem er den Ball über Torwart Wiese schlenzte. In bester "Antonin-Panenka-Manier" lupfte der technisch versierte Mittelfeldspieler den Ball in das Werder-Tor. 1976 hatte der tschechische Nationalspieler Antonin Panenka in der Nacht von Belgrad mit dem gleichen frechen Trick Deutschlands Nationalkeeper Sepp Maier im Europameisterschafts-Endspiel düpiert und der Tschechoslowakei damals den EM-Titel beschert.

Christian Schulz auf engsten Raum ausgetanzt

Franck Ribéry, der vor der Saison von Olympique Marseille verpflichtet wurde, entzauberte die Bremer fast im Alleingang. Das Tor verlieh dem deutschen Rekordmeister noch mehr Sicherheit. Immer wieder holte sich der 24-Jährige die Bälle aus der eigene Hälfte und trieb das Spiel der Münchner unermüdlich an, ohne dabei auf Kabinettstückchen auf dem Rasen zu verzichten. Die Krönung seines Spiels in der 79. Minute: Im direkten Duell tanzte der Edel-Techniker an der Mittellinie Christian Schulz auf engsten Raum aus und leitete über Toni das 3:0 durch Hamit Altintop sehenswert ein. Dennoch zeigte sich Ribéry nach der Partie zurückhaltend: "Ich hätte nie gedacht, dass wir hier 4:0 gewinnen. Das war ein richtig klasse Spiel von uns", sagte der 25-Millionen-Euro-Transfer nach der Partie.

Extralob von Hitzfeld

Und auch Bayern-Coach Ottmar Hitzfeld war von dem Spiel seines Mittelfeld-Akteurs beeindruckt. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Miroslav Klose zur Halbzeit, wurde das Spielsystem geändert, erklärte der Trainer. "Wir haben dann unsere Offensive etwas umgestellt. Dadurch kam Ribery besser zur Entfaltung und machte unser Spiel für Werder unberechenbarer", lobte Hitzfeld seinen überragenden Schützling.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal