Sie sind hier: Home > Sport >

Petar Radenkovic

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Petar Radenkovic

Der Serbe war seiner Zeit weit voraus. Bereits in den Sechziger Jahren, als die Rückpassregel noch nicht griff und der Arbeitsplatz des Torhüters in der Regel streng auf den eigenen Strafraum beschränkt war, glänzte Radenkovic bereits mit Ausflügen in die gegnerische Hälfte. Mit dem Mann aus Belgrad erlebten Fans und Spieler von 1860 München die schönsten und erfolgreichsten Zeiten. 1964 holte "Radi" mit den Löwen den DFB-Pokal, 1965 stand das Team im Europapokal der Pokalsieger und 1966 wurde es sogar Deutscher Meister. Radenkovic, der als einer von nur drei Ausländern auch die Geburt der Bundesliga 1963 miterlebte, brachte es in Deutschland zu einiger Berühmtheit, was auch an seinen Gesangsqualitäten gelegen haben könnte ("Bin i Radi, bin i König"). Nach 215 Ligaspielen für den Münchner Klub beendete Radenkovic 1970 seine Karriere.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Pluto for Planet 
Wird Pluto jetzt doch wieder Planet?

Seit 2006 gilt er nur noch als Zwergplanet. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal