Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bernd Trautmann

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bernd Trautmann

Er hat vielleicht mehr für die deutsch-englische Aussöhnung getan, als jeder Politiker: Bernd Trautmann, nach dem Krieg Torwart bei Manchester City. Als Kriegsgefangener kam er auf die Insel - und blieb. Beim Provinzklub St. Helens Town wurde er für den Profifußball entdeckt. Für die Fans von Man City wurde der zunächst ungeliebte Deutsche dann in 639 Spielen zum Idol. Ein wirklich verrücktes Spiel hat seine Legende begründet. Im Pokalfinale 1956 riskierte "Bert" beim Schuss von Birminghams Stürmer Peter Murphy Kopf und Kragen und brach sich, wie sich später herausstellte, einen Halswirbel. Weil Auswechslungen noch nicht erlaubt waren, stemmte sich Trautmann auch in der Schlussviertelstunde noch den Angriffen entgegen und sicherte den 3:1-Erfolg der Blauen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal