Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Honda soll in Spionage verwickelt sein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Honda Racing F1 Team  

Honda soll in Spionage verwickelt sein

06.07.2007, 17:47 Uhr | Motorsport-total.com

In den Spionagefall um die Titelrivalen Ferrari und McLaren-Mercedes soll auch Honda verwickelt sein. Wie das Fachmagazin "auto, motor und sport" auf seiner Internetseite berichtet, sollen sich der von Ferrari bereits entlassene Ex-Chefmechaniker Nigel Stepney und der ebenfalls involvierte frühere McLaren-Chefdesigner Mike Coughlan mit Vertretern des japanischen Formel-1-Rennstalls in London getroffen haben. Dabei sollen sie geheimes Material angeboten haben. Die beiden Briten hofften auf eine leitende Position bei Honda. Das im britischen Brackley angesiedelte Team lehnte aber eine Zusammenarbeit ab.

Ferrari Stepney nach Sabotage-Affäre entlassen
Malheur des Tages
Foto-Show Christijan Albers' ungeschickter Tankvorgang

Rectangle Formel 1

McLaren-Mercedes entlastet
Nach Angaben von "auto, motor und sport" ist McLaren-Mercedes vom Vorwurf entlastet worden, das Team habe von den geheimen Ferrari-Informationen profitiert, die Stepney an Coughlan übergeben hatte. Zudem soll Jonathan Neale, der Technische Direktor von McLaren, Coughlan aufgefordert haben, die Dokumente umgehend zu vernichten, nachdem sein Mitarbeiter ihn über den Besitz informiert hatte.

AnzeigeJaxx
Affäre zweier Frustrierter
So erscheint die Affäre mehr und mehr ein Fall zweier frustrierter Mitarbeiter zu sein, die gemeinsame Sache machen wollten. Stepney hatte bei Ferrari gehofft, die Nachfolge des in diesem Jahr pausierenden Technischen Direktors Ross Brawn antreten zu können. Coughlan soll immer noch eine leitende Position bei McLaren gehabt haben, war aber nicht mehr maßgeblich für das Design zuständig.

Video: England - Land und Leute DSL 1000 | DSL 2000
Video: Eine Runde in Silverstone DSL 1000 | DSL 2000

Weiterleitung geheimer Unterlagen
Ferrari wirft Stepney neben der versuchten Sabotage der Rennautos kurz vor dem Grand Prix in Monte Carlo vor, Ende April geheime Unterlagen weitergeleitet zu haben. Im Haus seines alten Bekannten Coughlan, mit dem er bei Lotus, Benetton und Ferrari zusammengearbeitet hatte, sollen rund 700 Seiten Dokumente gefunden worden sein. Stepney wurde von Ferrari entlassen, Coughlan von McLaren suspendiert.

Video: Porträt: David Coulthard über den Kilt und Traditionen DSL 1000 | DSL 2000
Video: Setup bei Toyota DSL 1000 | DSL 2000

Mercedes serviert "Spionage-Wein"
Auch wenn McLaren-Mercedes bei der Eröffnung seines neuen Motorhomes im Fahrerlager am Donnerstag unbeabsichtigt ironischerweise einen Wein mit dem Namen "Spy Valley" ("Tal der Spione") servierte, ist bei den Silbernen wegen der Affäre niemandem zum Lachen zumute. "Es ist absolut ausgeschlossen, dass bei uns etwas Unkorrektes passiert", sagte Teamchef Ron Dennis mit stockender Stimme. "Persönliche Integrität ist für mich wichtig, aber noch wichtiger ist die Integrität meiner Firma."

Video: Breakfacts Silverstone DSL 1000 | DSL 2000
Video: Technik-Know-how: Formel-1-Standort England DSL 1000 | DSL 2000

Autos werden verglichen
Die technischen Kommissare des Internationalen Automobilverbandes FIA haben unterdessen von Ferrari eine Liste von technischen Zeichnungen erhalten. FIA-Rennleiter Charlie Whiting und McLaren-Chefingenieur Paddy Lowe verglichen, ob am McLaren MP4-22 irgendein Detail vom Ferrari F2007 kopiert worden ist. Ein Zusammenhang zwischen der Übergabe der Unterlagen von Stepney an Coughlan und der Siegesserie der Silberpfeile im Mai und Juni kann ohnehin nicht hergestellt werden. Eine Umsetzung von Ideen ist in der Kürze der Zeit nicht möglich.

Video: Legenden: britische Rennfahrer DSL 1000 | DSL 2000
Video: News - Rund um den Rennzirkus DSL 1000 | DSL 2000

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal