Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Fußball - Bundesliga: Bayer Leverkusen - Borussia Dortmund

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bayer Leverkusen - Borussia Dortmund  

Kießling rettet Bayer ein Remis

19.10.2007, 16:52 Uhr | dpa

Leverkusens Rolfes (l.) gegen Kringe (Foto: dpa)Leverkusens Rolfes (l.) gegen Kringe (Foto: dpa)Bayer 04 Leverkusen hat mit einer großen Portion Glück noch ein 2:2 (0:1) im Westderby gegen Borussia Dortmund erzwungen. Nationalstürmer Stefan Kießling (86. Minute) wendete mit einem Kopfball die drohende dritte Niederlage in der Bundesliga ab. Vor 22.500 Zuschauern in der ausverkauften BayArena hatte Mladen Petric beide BVB-Treffer (41./55. Minute) erzielt. Für den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich sorgte für die Gastgeber Theofanis Gekas (52.). Leverkusen hatte zuvor gegen Bayern München und Eintracht Frankfurt verloren. Für die Westfalen ist das Remis nach dem Sieg gegen den VfL Bochum wieder ein Dämpfer.

Barnetta trotz Oberschenkelprellung dabei

Die Leverkusener gingen mit argen Personalproblemen in die Partie, konnten aber aufatmen, dass neben Bernd Schneider, Carsten Ramelow und Pirmin Schwegler nicht auch noch Tranquillo Barnetta die Not im Mittelfeld verstärkte. Der Schweizer konnte trotz einer Oberschenkelprellung mitwirken und sorgte mit Simon Rolfes, der in der 10. Minute nach einem Alleingang nur knapp über das gegnerische Gehäuse schoss, für einigen Druck und Torgefahr. Nacht acht Minuten war es Barnetta, der um ein Haar das 1:0 erzielt hätte. Doch die Bayer-Elf konnte aus Feldüberlegenheit und Chancen zunächst kein Kapital schlagen.

Adler im dritten Anlauf geschlagen

In der Länderspielpause hatte es beim BVB wegen der schlechten Außendarstellung einigen Zoff gegeben, die sich aber nicht auf den Auftritt in der BayArena auswirkten. Allerdings taten sich die Gäste zunächst sehr schwer, Struktur und Ordnung in den Spielaufbau zu bekommen, hatten aber schon in der Anfangsphase gute Chancen. Der Kroate Petric (16.) prüfte mit einem Volleyschuss Bayer-Keeper Rene Adler, der fünf Minuten danach auch einen Kopfball von Diego Klimowicz glänzend abwehrte. Machtlos war er jedoch in der 41. Minute, als Petric nach Hereingabe von Florian Kringe volley das Leder aus 15 Meter zum 1:0 in die Maschen donnerte.


Petric profitiert von Sinkiewicz-Blackout

Die Einwechslung von Paul Freier, der nach langer Verletzungspause sein Comeback gab, zahlte sich für Bayer schnell aus. In der 52. Minute war er mit einem Dribbling Vorbereiter für den Ausgleich durch Theofanis Gekas. Die Freude über das 1:1 dauerte jedoch nur drei Minuten: Nach einem katastrophalen Fehler von Lukas Sinkiewicz war plötzlich Petric völlig frei. Den ersten Schuss parierte Adler noch, doch im Nachschuss gelang dem BVB-Stürmer doch noch das 2:1. Die Leverkusener hatte danach viel Mühe gegen die clever postierte Borussia-Abwehr. Nachdem Borussias Schlussmann Roman Weidenfeller zwei platzierte Schüsse von Sinkiewicz und Kießling abgewehrt hatte, war er gegen den Kopfball des Bayer-Stürmers machtlos.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal