Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Specials > Sportkolleg >

Amateurboxer beim Klauen erwischt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Das Kuriositäten-Kabinett  

Amateurboxer beim Klauen erwischt

04.01.2008, 19:03 Uhr | sid

Drei rumänische Amateurboxer sind nach einem versuchten Ladendiebstahl am Rande der Weltmeisterschaften in Chicago vom Weltverband AIBA lebenslang gesperrt worden. Die bereits in der ersten Runde ausgeschiedenen Marius Bogdan Dinu, Ronald Gavril und Gabriel Julian Stan waren in einem Kaufhaus auf frischer Tat ertappt worden. Die drei Kämpfer wurden zusammen mit einem rumänischen Trainer, der ebenfalls lebenslang gesperrt wurde, von der AIBA sofort nach Hause geschickt.

AIBA-Präsident Wu Ching-Kuo will ein Zeichen setzen

"Dieses Verhalten trübt das Bild und das Ansehen des Boxsports. Die ergriffenen Maßnahmen sollen alle Mannschaften daran erinnern, dass die Teammanager während des Turniers inner- und außerhalb des Rings für ihre Athleten verantwortlich sind", sagte AIBA-Präsident Wu Ching-Kuo. Rumäniens Amateur-Boxverband hat sich für den Vorfall bereits offiziell beim Weltverband entschuldigt.

  • Mehr zu den Themen:
  • Boxen
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal