Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Specials > Sportkolleg >

Hacker wollte Ronaldinho um 800.000 Euro erleichtern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Das Kuriositäten-Kabinett  

Hacker wollte Ronaldinho um 800.000 Euro erleichtern

04.01.2008, 19:03 Uhr | sid

Glück für den zweimaligen Weltfußballer Ronaldinho: Die spanische Polizei stoppte im letzten Moment einen Hacker, der angeblich 800.000 Euro vom Konto des brasilianischen Superstars des FC Barcelona abbuchen wollte. Die Bank des Brasilianers fragte nach den Kontobewegungen offenbar bei Ronaldinho selbst nach, da sie die Höhe der beiden Abbuchungen von je 400.000 Euro ungewöhnlich fand. Daraufhin wurde ein Täter festgenommen, ein weiterer wird noch gesucht.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal