Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Fußball - Bundesliga: Gomez schießt VfB Stuttgart zum Sieg in Nürnberg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1. FC Nürnberg - VfB Stuttgart  

Gomez schießt den Meister zum ersten Auswärtssieg

31.10.2007, 17:44 Uhr | dpa

Kennedy (li.) und Delpierre im Luftduell (Foto: dpa)Kennedy (li.) und Delpierre im Luftduell (Foto: dpa)Der deutsche Meister VfB Stuttgart hat seinen Auswärtsfluch besiegt und mit dem dritten Erfolg binnen acht Tagen Trainer Hans Meyer vom 1. FC Nürnberg das Geburtstagsfest total vermasselt. Fünf Monate nach ihrer Niederlage im Pokalendspiel gegen den Club gewannen die Schwaben vor 45.565 Zuschauern das Bundesliga-Duell der Frustrierten durch den fünften Saisontreffer von Mario Gomez (25.) glücklich mit 1:0 (1:0) und machten mit ihrem ersten Bundesliga-Auswärtserfolg der Saison einen weiteren Schritt aus der Krise.#

Schäfers starker Auftritt gegen das alte Team

Für den Club, bei dem Trainer Meyer drei Tage nach dem blamablen Pokal-Aus in Jena auch an seinem 65. Geburtstag nichts zu feiern hatte, wird nach der vierten Heimniederlage der Saison die Luft im Abstiegskampf immer dünner. Mit Leidenschaft wehrte sich der kampfstarke FCN gegen die Niederlage, doch im Abschluss scheiterte der glücklose Pokalsieger am eigenen Unvermögen und dem starken VfB-Schlussmann Raphael Schäfer, der in der vorigen Saison noch das Club-Trikot getragen hatte.

Mit Glück über die Runden gerettet

Der VfB, bei dem die Mexikaner Pavel Pardo und Ricardo Osorio sowie der verletzte Roberto Hilbert gar nicht erst angereist waren, präsentierte sich eine Woche nach dem ersten Saisonsieg (1:0 gegen Leverkusen) weiter verbessert, rettete den Sieg aber nur mit viel Glück über die Runden.

Der Club vergibt etliche Chancen

Nürnbergs Pech und Unvermögen konzentrierten sich vor allem auf Stürmer Joshua Kennedy, der mehrere gute Ausgleichsmöglichkeiten vergab. Zum Spielverderber der Franken wurde aber Schäfer. In der 60. Minute parierte er einen Kopfball von Kennedy, der eine Minute zuvor freistehend vergeben hatte. Bei einem strammen Kopfball von Tomas Galasek (75.) war Schäfer ebenfalls auf dem Posten. Auch Marek Mintal hatte mit zwei Chancen kurz vor Spielende kein Glück.

Klasse Tor von Gomez

Zunächst besaß der FCN Vorteile, aber die Pausenführung erzielten die effektiveren Gäste aus Schwaben. Nachdem Club-Keeper Jaromir Blazek (21.) nach Kopfball von Fernando Meira noch pariert hatte, war er gegen Gomez ohne Chance. Der Fußballer des Jahres setzte sich hervorragend gegen Peer Kluge, Glauber und Blazek durch und brachte den bis dahin verunsichert wirkenden VfB in Führung. Kennedy (35.) hatte die Riesenchance zum Ausgleich, doch der Australier traf aus kurzer Distanz nur den Innenpfosten.

Keine ernsthafte Gefahr

Ohne den erneut verletzten Europameister Angelos Charisteas, aber wieder mit dem nach Oberschenkelprellung genesenen Kluge sowie Jaouhar Mnari auf ungewohnter Position als Rechtsverteidiger war Nürnberg bis zum Gegentor die dominierende Mannschaft. Doch in ernsthafte Gefahr geriet die VfB-Defensive um die Rückkehrer Meira und Ludovic Magnin sowie den kaum geprüften Schäfer in dieser Phase nicht.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal