Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Fußball - Bundesliga: Werder Bremen - Karlsruher SC

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Werder Bremen - Karlsruher SC  

Werder setzt Erfolgs-Serie fort

08.11.2007, 14:57 Uhr | dpa

Rosenberg (Mitte) wird von Franz attackiert (Foto: ddp)Mit einem überragenden Diego als Antreiber und Doppel-Torschützen hat Werder Bremen seine Erfolgsserie in der Bundesliga fortgesetzt und ist im achten Spiel in Folge ohne Niederlage geblieben. Die weiter stark ersatzgeschwächten Bremer gewannen das Heimspiel gegen den nur anfangs frechen Karlsruher SC locker und leicht mit 4:0 (2:0) und zeigten sich gut erholt von der Champions-League-Niederlage in Rom. Die Tore für Werder erzielten vor 39.669 Zuschauern im Weserstadion der glänzend aufgelegte Diego (25./45.) sowie Hugo Almeida (66.) und Naldo (76.). #

Bremen in der Offensive stark

Vier Tage nach der enttäuschenden Leistung bei der 1:2-Niederlage in der Champions League bei Lazio Rom zeigte Werder eine enorme Steigerung. Die Bremer überzeugten besonders in der Offensive mit einer unterhaltsamen Darbietung und vier tollen Toren. Angetrieben von dem überragenden Diego sorgten die Gastgeber ständig für Gefahr im KSC-Strafraum. Die Bremer nutzten dabei die Räume, die ihnen die zu Beginn forschen Gäste gaben, dominierten bis auf eine kurze Phase der ersten Halbzeit durchgängig und hatten deutlich mehr Ballbesitz. Allerdings wirkte Werder in der Defensive einige Male allzu sorglos.

Baumann nimmt auf der Bank Platz

Dass der Mannschaft von Trainer Thomas Schaaf erneut mehr als ein Dutzend Spieler fehlte, darunter Leistungsträger wie Mittelfeldantreiber Torsten Frings oder Torjäger Boubacar Sanogo, war nicht zu erkennen. Auch Frank Baumann, der in Rom einen Nasenbeinbruch erlitten hatte, blieb trotz einer eigens angefertigten Schutzmaske auf der Bank, so dass Daniel Jensen wieder in die Startelf rückte. Auf der Sechser-Position zeigte der Däne eine starke Leistung und hatte wesentlichen Anteil am Offensivschwung der Bremer.


Diego beweist Übersicht

Für die Tore war zunächst Diego selbst zuständig. Gerade als die Karlsruher ein wenig aufkamen bewies der Brasilianer Überblick, nutzte einen Pass von Hugo Almeida und schlenzte aus rund 25 Metern den Ball mit viel Überblick über KSC-Keeper Jean-Francois Kornetzky zum ersten Treffer ins Netz. Genauso schön war sein zweites Tor, als er nach Vorlage von Jensen einen Alleingang überlegt abschloss. Den dritten Bremer Treffer erzielte Almeida per Kopf nach Flanke vom Markus Rosenberg, der einen schönen Pass von Diego weiterleitete. Beim vierten Treffer köpfte Naldo einen Freistoß von Jensen ein.

Karlsruhe ergibt sich in sein Schicksal

Die Karlsruher zeigten im Weserstadion nur in der ersten Halbzeit eine ordentliche Vorstellung. Der beste der drei Aufsteiger, der nur den länger verletzten Torwart Markus Miller durch Kornetzky ersetzen musste, hatte in der Anfangsphase den Mut zur Offensive. Mit einigen frechen Aktionen ärgerten die Gäste die Bremer und kamen zu einigen Chancen, von denen Christian Timm (30.) die beste vergab und an Werder-Keeper Tim Wiese scheiterte. Nach den Toren von Diego war der Widerstand allerdings gebrochen, ein Aufbäumen war in der zweiten Halbzeit nicht zu erkennen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal