Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Fußball - Bundesliga: FC Hansa Rostock - FC Energie Cottbus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Hansa Rostock - FC Energie Cottbus  

Kerns Dreierpack entscheidet das Ostderby

08.11.2007, 14:57 Uhr | dpa

Sörensen (li.) im Kopfballduell mit Langen (Foto: ddp)Das brisante Ost-Derby gewonnen und Energie Cottbus im Tabellenkeller gehalten: Hansa Rostock hat nach vier Spielen ohne Sieg mit dem 3:2 (1:0)-Heimerfolg gegen die Lausitzer drei ganz wichtige Punkte im Kampf um den Klassenverbleib gesammelt und die Tristesse beim Kontrahenten weiter verstärkt. Vor 20.000 Zuschauern erzielte Enrico Kern (18./59./74.) alle drei Treffer für die Mecklenburger, die nun auf Platz 14 stehen. Den zwischenzeitlichen Ausgleich hatte Vragel da Silva (58.) erzielt. Erwin Skelas Freistoßtor in der 90. Minute war am Ende nur Ergebniskosmetik. Die Cottbuser, die weiter Tabellenletzter sind, warten somit nach wie vor auf den ersten Sieg der Vereinsgeschichte in Rostock.



Fünfte Gelbe Karte gegen Bassila

Derby-Atmosphäre kam in der ersten Halbzeit nicht auf. Es schien vielmehr, als würden beide Teams in einem Freundschaftsspiel aufeinandertreffen und nicht um den Klassenverbleib kämpfen. Schiedsrichter Markus Merk zückte im ganzen Spiel nur ein Mal die Gelbe Karte gegen den Cottbuser Christian Bassila, der eine Entscheidung von Merk zu laut monierte. Es war seine Fünfte. Bassila fehlt somit im Spiel gegen den SV Werder Bremen in 14 Tagen.

Nicht-Angriffspakt

Laut wurde es im Rostocker Stadion erstmals in der 18. Minute, als Kern die Rostocker Führung erzielte. Nachdem Victor Agali geschickt nach rechts abgelegt hatte, zog Kern aus 16 Metern flach ab und ließ dem Cottbuser Torhüter Gerhard Tremmel keine Chance. Es war die erste gute Möglichkeit des Spiels. Zuvor hatten die Zuschauer weitestgehend einen Nicht-Angriffspakt zwischen beiden Teams gesehen.

Mitreski klärt vor der Linie

Cottbus zeigte sich nach dem Rückstand keineswegs geschockt, ließ aber die nötige Durchschlagskraft im Angriff vermissen. So schoss Dennis Sörensen (22.) aus elf Metern über das Tor, Kapitän Timo Rost (34.) verfehlte das Gehäuse mit einem Schuss aus 16 Metern nur um Zentimeter. Bis zur Pause entwickelte sich eine mittelmäßige Bundesliga-Partie, in der die Rostocker kurz vor dem Wechsel fast noch das 2:0 markiert hätten. Nach einer flachen Hereingabe von Kern spitzelte Agali (45.) den Ball an Keeper Tremmel vorbei. Igor Mitreski klärte jedoch kurz vor der Linie.

Erster Dreierpack von Kern

Nach dem Wiederanpfiff nahm die Partie deutlich an Fahrt auf. Cottbus riskierte mehr und wurde belohnt. Nach einem Fehler von Dexter Langen traf da Silva im Nachschuss zum 1:1. Die Freude der Gäste währte aber nur 30 Sekunden. Im direkten Gegenzug traf Kern nach einem langen Pass von Marc Stein zur erneuten Führung, als er den Ball über den herausstürzenden Tremmel in die Maschen lupfte. In der 74. legte der gebürtige Sachse noch einmal nach. Im Anschluss an eine Ecke traf er aus Nahdistanz. Für den Rostocker Stürmer war es der erste Bundesliga-Dreierpack seiner Karriere und die Saisontreffer vier, fünf und sechs.

Keine Ausschreitungen

Das brisante Aufeinandertreffen der beiden Ostvereine war von einem Großaufgebot von Polizei und Ordnungskräften begleitet worden. Die befürchteten Ausschreitungen blieben bis aber zum Schlusspfiff aus.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal