Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel1 - Ferrari: Schumacher meldet sich mit Bestzeiten bei Trainingsfahrten zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ferrari  

Schumi: "Hat super Spaß gemacht"

15.11.2007, 11:36 Uhr | motorsport-total.com/T-Online, dpa, sid

Michael Schumacher testet in Barcelona (Foto: Reuters)Michael Schumacher testet in Barcelona (Foto: Reuters) Kamera-Teams, Fotografen und Journalisten bildeten eine große Menschentraube um Michael Schumacher. Alles wie früher - und doch liegt das letzte Formel-1-Rennen des Rekord-Weltmeisters schon über ein Jahr zurück. Der Grund: Schumi hatte sich in Barcelona bei seinen ersten offiziellen Testfahrten für Ferrari seit seines Rücktrittes standesgemäß mit Bestzeiten zurückgemeldet. Alles wie früher? Nicht ganz, so gab der Ferrari-Rentner entspannt und strahlend zu: "Bevor ich ins Auto stieg, war ich wirklich etwas nervös." Zuvor hatte Schumacher nach seiner Rückkehr in die "Rote Göttin" 64 und am nächsten Tag sogar 90 Runden gedreht: "Aber das hat sich dann schnell gelegt. Ich war neugierig, wie sehr ich eingerostet bin."

Zwei Bestzeiten

Davon war bei den Tests und seinen gefahrenen Rundenzeiten nichts zu merken, Schumi fuhr zwei Mal Tagesbestzeit, ließ die Konkurrenz hinter sich. So war er am zweiten Testtag 0,371 Sekunden schneller als sein Teamkollege Pedro de la Rosa und sogar 0,940 Sekunden schneller als der Spanier Pedro de la Rosa im McLaren-Mercedes.



Konkurrenz nicht überrascht

Dementsprechend waren die alten Weggefährten an der Strecke auch nicht verblüfft. "Dass er es nach einem Jahr noch hundertprozentig kann, überrascht mich nicht", sagte Mercedes-Sportchef Norbert Haug. "Er ist immer noch der schnellste Fahrer der Welt. Es war, als wäre er einen Tag weg gewesen und nicht ein Jahr", sagte Ferrari-Testpilot Luca Badoer. Und selbst Red-Bull-Pilot David Coulthard lobte seinen alten Rivalen. "Wer an Michaels Qualitäten auch nur eine Minute gezweifelt hatte, der ist nicht von dieser Welt. Er hat nichts verloren und würde in der Formel 1 sofort wieder ganz nach vorne fahren", sagte der Schotte der "Bild"-Zeitung.

"Hat mir ein bisschen gefehlt"

Der Rekordchampion selbst allerdings wollte von all dem nichts hören. Für ihn standen andere Sachen im Vordergrund. "Es hat super Spaß gemacht. Ein bisschen gefehlt hat mir das Fahren schon", räumte Schumacher ein und ließ mit dieser Aussage die Herzen der Fans höher schlagen. In Italien hatten die Tifosi nach Schumachers Gala-Vorstellung am ersten Testtag bereits vom Comeback des siebenmaligen Weltmeisters geträumt.

"Genug gute deutsche Fahrer"

Doch schon mit dem nächsten Satz machte er alle Hoffnungen zunichte. Eine Rückkehr in die Königsklasse "steht überhaupt nicht zur Diskussion. Wir haben doch genug gute deutsche Fahrer." Für Schumacher waren die beiden Testtage in Barcelona, wo er sechs seiner insgesamt 91 GP-Siege geholt hat, aber neben Spaß vor allem harte Arbeit für Ferrari, vertraglich festgelegt. Und dass der Kerpener nicht nur auf der Strecke, sondern auch in der Box ein akribischer Arbeiter und Fachmann ist, wissen nicht nur die Techniker in der Formel 1 zu schätzen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal