Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Fußball - 2. Bundesliga: Koblenz und Paderborn teilen sich die Punkte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

13. Spieltag - Nachholspiel  

Punkteteilung im Nachholspiel

14.11.2007, 00:13 Uhr | dpa

Der SC Paderborn bleibt das allein sieglose Team im deutschen Profi-Fußball. In dem wegen eines Bombenfundes aus dem zweiten Weltkrieg auf Dienstagabend verlegten Nachholspiels der zweiten Fußball-Bundesliga holte die Mannschaft von Trainer Holger Fach beim 0:0 bei TuS Koblenz immerhin einen Auswärtspunkt. Die Westfalen (6 Punkte) gaben zwar die Rote Laterne dank der besseren Tordifferenz an Jena ab, haben aber immer noch acht Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz. Der letzte Sieg der in 15 Zweitligaspielen sieglosen Paderborner datiert vom 4. Mai (1:0 in Freiburg).

Koblenz scheiterte an der guten Gästeabwehr

Bei strömendem Regen zeigte der vom Verletzungspech verfolgte Tabellenletzte vor 7.348 Zuschauern im Stadion Oberwerth wie zuletzt eine spielerisch ansprechende Leistung. Doch ließ er es mangels Stürmer vom Schlage eines Erwin Koen an Durchsetzungsvermögen fehlen. Koblenz begann sehr verhalten, hatte dann aber durch Du-Ri Cha (23./41. Minute) die besten Chancen vor der Pause. In der Partie, die viele Wünsche offen ließ, taten sich die Koblenzer gegen die gut gestaffelten Gäste auch im zweiten Durchgang schwer. Sie hatten höchsten Respekt vor Paderborner Kontern, bei denen Benjamin Schüßler (57./80.) die besten Möglichkeiten der Gäste vergab.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
Besser als WSV! Gleich losstöbern und zugreifen!

Ausgewählte Artikel jetzt bis 93% reduziert - Bücher, Kalender, DVDs, CDs, Deko u.v.m. bei Weltbild.de. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal