Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Fußball - EM-Qualifikation: Müdes Remis gegen Wales

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nationalmannschaft  

Müdes Remis mit positivem Nebeneffekt

21.11.2007, 21:24 Uhr | dpa

Aus Frankfurt/Main berichtet Patrick Brandenburg

Lukas Podolski (re.) im Zweikampf (Foto: Reuters)Lukas Podolski (re.) im Zweikampf (Foto: Reuters) Mauer Abschluss für ein fast perfektes Jahr: Die deutsche Nationalmannschaft ist im letzten EM-Qualifikationsspiel gegen Wales nicht über ein 0:0 hinausgekommen. Vor gut 50.000 Fans in Frankfurt hatte das Team von Bundestrainer Joachim Löw zwar mehr vom Spiel, kam gegen den krassen Außenseiter aber kaum zu Torchancen. Für den ersten Platz in der Gruppe D hätte es aber auch mit einem Sieg nicht gereicht, denn Spitzenreiter Tschechien gab sich zuvor mit einem 2:0-Sieg in Zypern keine Blöße.

Zum Durchklicken Die schönsten Bilder aus Frankfurt
Zum Durchklicken DFB-Spieler in der Einzelkritik

Tore, Tabellen und Termine Alle Fakten rund um die DFB-Elf
Alle Infos zur EM-Qualifikation Teams, Termine, Tabellen und Tore
Zum Nachlesen Das Spiel im Live-Ticker

DFB-Team nicht in Lostopf 1

Trotz des zweiten Platzes in der Gruppe wird Deutschland bei der Auslosung nicht im ersten Lostopf sein. Durch das torlose Remis landet stattdessen die Niederlande trotz der 1:2-Niederlage in Weißrussland mit den beiden EM-Gastgebern und Titelverteidiger Griechenland im ersten Topf. Mit einem Sieg gegen Wales wäre die deutsche Nationalmannschaft in diesem Lostopf vertreten gewesen, der voraussichtlich zu einer schwereren EM-Vorrundengruppe führt. Nun ist Deutschland sogar in Lostopf 3 gelandet.

Wer ist in welchem Topf? So wird am 2.12. ausgelost

DFB-Kicker zeigen keine überzeugende Leistung

Genau 198 Tage vor Start des Turniers in Österreich und der Schweiz präsentierte sich die DFB-Elf zunächst ganz und gar nicht in EM-Form und musste sich sogar immer wieder Pfiffe gefallen lassen. War es doch der von Löw vorab eigentlich ausgeschlossene taktischer Durchhänger, um in eine günstigere Auslosungsgruppe zu rutschen, oder hatte der WM-Dritte einfach einen schlechten Tag? In jedem Fall zeigten die Nationalkicker gegen den krassen Außenseiter von der Insel in der ersten Halbzeit eine ihrer schlechteren Leistungen.

Magerkost statt Schützenfest

Statt des von Torjäger Miroslav Klose großspurig angekündigten Schützenfestes sahen die Fans in Frankfurt Fußballmagerkost und nur zwei Chancen in Durchgang eins. Die beste Tormöglichkeit gegen den 58. der FIFA-Weltrangliste hatte Mittelfeldspieler Tim Borowski, der nach einem feinen Doppelpass mit dem erneut guten Clemens Fritz nur den Pfosten traf (14.). Viel versprechend war auch der Kopfball von Mario Gomez nach 34. Minuten, doch der Fußballer des Jahres zielte knapp am Kasten von Keeper Wayne Hennessey vorbei.

Unerfahrenes Team der Gäste

Ansonsten fehlte dem DFB-Team gegen die roten Drachen überraschend der gewohnte Drive, obwohl Gästecoach John Toshack ein ziemlich unerfahrenes Team aufs Feld schickte und unter anderem auf den früheren Liverpool-Star Craig Bellamy verzichten musste. Der verletzte Bastian Schweinsteiger auf deutscher Seite jedenfalls muss sich nicht mehr ganz so viele Sorgen machen, denn sein Kumpel Lukas Podolski konnte nicht an die Zypern-Gala anknüpfen und ist in dieser Form kein Konkurrent um seine Position im linken offensiven Mittelfeld.

Metzelder mit mehreren Patzern

Während sich die Fans angesichts der anderen Spielstände auf Europas Fußballplätzen die Zeit mit künftigen Sommerhits vertrieben ("Ohne England fahr’n wir zur EM"), tat sich das Löw-Team auch im zweiten Durchgang überaus schwer. In der Defensive war Christoph Metzelder für den einen oder anderen Patzer gut, den ein stärkerer Gegner vermutlich bestraft hätte. Und in der zähen Offensive peilten der eingewechselte Simon Rolfes (59.), erneut Gomez (64.) sowie Philipp Lahm (68.) das Tor noch am nächsten an – aber eben nicht gut genug, um diesen Stimmungskiller von Länderspiel aufzupeppen.

Pfeifkonzert der Fans

"Danke Fans - mit Euch zur EURO 2008" (Foto: ddp) In den letzten zwanzig Minuten verdienten sich die Gäste das Remis dann redlich, denn die Deutschen verstanden es nicht, ihre Scheinüberlegenheit in Tore umzumünzen. Auch Oliver Neuville brachte als Ersatz für den glücklosen Gomez nicht den entscheidenden Schwung. Am Ende verabschiedeten die Fans ihre Helden mit einem gellenden Pfeifkonzert, als diese ein Dankeschönplakat durchs Stadion tragen wollten.

Löw und Bierhoff jetzt nach Durban

Die Entscheidung in der Gruppe D ist also gefallen, aber schon in den nächsten Tagen stehen weitere wichtige Termine für die Nationalelf auf dem Programm. Noch diese Woche fliegen Bundestrainer Löw und Manager Oliver Bierhoff nach Durban in Südafrika, wo am Sonntag die Europa-Gruppen für die WM-Qualifikation ausgelost werden. Genau eine Woche später richten sich dann alle Blicke der Fußballfans nach Luzern, dort erfahren die Deutschen, auf welche Teams sie bei der EURO 2008 treffen. In Sachen Länderspiele ist dagegen Ruhe angesagt. Den nächsten Test bestreitet das DFB-Team erst am 6. Februar in Wien gegen Österreich.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal