Sie sind hier: Home > Sport >

Fußball - Borussia Mönchengladbach: Nächste Bewährungsprobe gegen Kickers Offenbach

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

14. Spieltag - Freitagsspiele  

Nächste Bewährungsprobe für Gladbach

23.11.2007, 15:35 Uhr | dpa

Gladbachs Sascha Rösler (Foto: imago)Gladbachs Sascha Rösler (Foto: imago) Nur noch vier Hürden sind es bis zum Zwischenziel Herbstmeisterschaft, doch träumen ist bei Aufstiegsfavorit Borussia Mönchengladbach weiter verboten. "Wir sollten die Kirche im Dorf lassen, denn wir können nicht durchmarschieren und alle Gegner wegputzen", sagt Stürmer Sascha Rösler. Die nächste Bewährungsprobe für den Spitzenreiter steht zum Auftakt des 14. Spieltages an diesem Freitag gegen Kickers Offenbach an: Mit dem neunten Saisonsieg kann Gladbach dem Fernziel direkter Wiederaufstieg wieder ein Stück näher kommen.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der 2. Liga
Aktuell Torschützenliste der 2. Liga

Rückkehr eines alten Bekannten

"Jeder Punkt ist ein Schritt zum Ziel", erklärte Gladbachs Trainer Jos Luhukay zuletzt nach dem 0:0 beim TSV 1860 München. Gegen die seit sieben Spielen sieglosen Gäste sollen nun aber wieder drei Zähler eingefahren werden. Ein Wiedersehen darf auch gefeiert werden: In Offenbachs neuem Trainer Jörn Andersen kehrt ein alter Bekannter zurück, er war bei der Borussia Assistent von Coach Horst Köppel. Das Trainerduo erhielt nach der Saison 2005/2006 trotz Platz zehn keinen neuen Vertrag. "Wir wollen etwas aus Gladbach mitnehmen", kündigt der Coach des Tabellendreizehnten forsch an.



Fürth und Wehen liegen auf der Lauer

Auf den Sprung auf die Aufstiegsränge hofft die SpVgg Greuther Fürth in der Partie beim noch sieglosen SC Paderborn. Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden kann mit einem Heimsieg über die TuS Koblenz ganz dicht an Rang drei ranrücken. Dagegen steckt der FC Erzgebirge Aue im Existenzkampf. Im Spiel gegen den FC St. Pauli braucht der Tabellenvierzehnte ein Erfolgserlebnis, um nicht in die Abstiegszone abzurutschen. Schlusslicht FC Carl Zeiss Jena muss beim heimstarken Aufsteiger VfL Osnabrück antreten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017