Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Fußball - Bundesliga: VfL Bochum - Arminia Bielefeld

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfL Bochum - Arminia Bielefeld  

Bielefeld weiter auf Talfahrt

24.11.2007, 18:49 Uhr | dpa

Bochums Epalle (re.) gegen Bollmann (Foto: dpa)Bochums Epalle (re.) gegen Bollmann (Foto: dpa)Für Arminia Bielefeld brechen schwere Zeiten an. Alle Hoffnungen auf eine Trendwende entpuppten sich beim 0:3 (0:2) gegen den punktgleichen VfL Bochum als Wunschdenken. Zwei Wochen nach dem ermutigenden Heimerfolg über den 1. FC Nürnberg musste die Mannschaft von Trainer Ernst Middendorp einen erneuten Rückschlag hinnehmen und kommt den Abstiegsrängen nach zuletzt sechs Auswärtsspielen mit nur einem Punktgewinn und 1:21 Toren bedrohlich nahe. Vor 20.478 Zuschauern im Bochumer Stadion sorgten Marcin Mieciel (12./15. Minute) und Christoph Dabrowski (55.) für den verdienten Sieg der Gastgeber, die mit dem dritten Erfolg in Serie ihren Aufwärtstrend bestätigten.

Live-Ticker zum Nachlesen VfL Bochum - Arminia Bielefeld
Schönste Tore
Beste Bilder Wählen Sie das spektakulärste Foto des 14. Spieltags
Spieler des Tages Kevin Kuranyi macht den Unterschied

Statistiken & Co. Vereinsinfos VfL Bochum | Vereinsinfos Arminia Bielefeld

Kapitale Abwehrfehler

VfL-Trainer Marcel Koller vertraute bis auf eine Ausnahme auf die Elf, die zuletzt gegen Wolfsburg und in Duisburg überzeugt hatte: Der wieder genesene Kapitän Thomas Zdebel ersetzte im defensiven Mittelfeld Daniel Imhof. Dagegen war Kollers Gegenüber Middendorp zur Improvisation gezwungen. Neben den Verletzten Christian Eigler und Daniel Halfar musste der Fußballlehrer kurzfristig auf die an Grippe erkrankten Mathias Hain und Markus Schuler verzichten. Die vielen Umstellungen wirkten sich in der Anfangsphase verheerend auf die Abwehrarbeit der Bielefelder aus. Nach zwei kapitalen Fehlern von Matthias Langkamp lag die Arminia binnen drei Minuten mit 0:2 hinten. In beiden Fällen hatte Mieciel wenig Mühe, aus kurzer Distanz zu treffen und seine Saisontore drei und vier zu erzielen.

Zum Durchklicken Die Elf des 14. Spieltags

Verunsicherung pur

Der Fehlstart zeigte sichtbare Wirkung. Hochgradig verunsichert waren die Bielefelder um Schadensbegrenzung bemüht, ließen aber im Spiel nach vorn Durchsetzungskraft und Ideen vermissen. Nur bei Schüssen von Jonas Kamper (20.) und Thorben Marx (44.) war Torgefahr erkennbar. Deshalb reichte dem VfL eine durchschnittliche Leistung, um mit dem Zwei-Tore-Vorsprung in die Pause zu gehen.

Bochum legt nach

Anders als im vorigen Heimspiel gegen Wolfsburg, in dem die Bochumer nach einer komfortablen 4:0-Pausenführung noch in Schwierigkeiten gerieten, legten sie gegen Bielefeld direkt nach Wiederanpfiff nach. Mit einem Flachschuss aus zehn Metern überwand Dabrowski Hain-Ersatz Rowen Fernandez und sorgte damit für die frühe Vorentscheidung. Damit war der Widerstand der Gäste endgültig gebrochen. Bei Chancen des eingewechselten Imhof (58.), Mieciel (66.) und Stanislav Sestak (70./75.) war der VfL sogar dem 4:0 nahe. Auf der Gegenseite verpasste Sibusiso Zuma (67./68.) zwei Möglichkeiten zur Ergebniskorrektur.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal