Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1 - Williams F1 Team: Karthikeyan lehnt Williams-Angebot ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Williams F1 Team  

Karthikeyan lehnt Williams-Angebot ab

27.11.2007, 11:23 Uhr | Motorsport-Total.com

Narain Karthikeyan (Foto: imago)Narain Karthikeyan (Foto: imago) Überraschendes im Lager vom Williams F1 Team: Narain Karthikeyan, der Anfang 2006 als Testfahrer ins Team kam, wird seinen Vertrag nicht verlängern. Und das, obwohl Williams den Inder als Testfahrer behalten wollte. Auch wenn es für Karthikeyan derzeit keine anderen Optionen in der Formel 1 zu geben scheint, hat sich der 30-Jährige dazu entschlossen, das Angebot nicht anzunehmen. Das bestätigte sein Manager Mark Perkins gegenüber "The Asian Age".

Rennkalender 2008

Karthikeyan will Rennen fahren

Ausschlaggebend für diese Entscheidung war letztendlich die Testbeschränkung, durch die ein dritter Fahrer kaum noch im Cockpit sitzt. Und Karthikeyan will Rennen fahren. Also soll ein Stammvertrag anvisiert werden - zum Beispiel bei Force India, was die nahe liegendste Variante wäre. Aber: "Narain ist der beste verfügbare Fahrer in Indien und Mallya hat ihm am Beginn seiner Karriere geholfen. Ich weiß nicht, warum er seinen Landsmann jetzt nicht in Betracht zieht", wunderte sich Perkins.

"Es passieren gerade einige Dinge"

Karthikeyan selbst rechnet nicht mehr mit einer Last-Minute-Einladung zu den bevorstehenden Testfahrten in Jerez: "Wenn sie mich wirklich wollen würden, dann hätten sie mich schon vor einem Monat anrufen können!" Doch auch ohne Williams und Force India sieht er sich selbst weiterhin in der Formel 1: "Es passieren gerade einige Dinge. Mein Manager steht in Verhandlungen mit ein paar großen Teams. Ich hoffe, dass ich bald wieder Formel 1 fahren werde", so der Inder.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
City-Sanierung im großen Stil 
Fünf Tonnen Sprengstoff: Ganzes Stadtviertel gesprengt

Fünf Tonnen Sprengstoff verwandeln 19 Wohnblocks auf einmal in Trümmer. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal