Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1 - Toyota: Timo Glock ist voller Vorfreude

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Toyota  

Glock ist voller Vorfreude

30.11.2007, 13:07 Uhr | dpa

Timo Glock (Foto: imago)Timo Glock (Foto: imago) Timo Glock kann seine Testpremiere in der kommenden Woche mit seinem neuen Formel-1-Team kaum erwarten. "Ich bin sehr aufgeregt, in Jerez zum ersten Mal den Toyota zu fahren", sagte der aus dem Odenwald stammende Pilot auf der offiziellen Formel-1-Internetseite (formula1.com). "Ich freue mich darauf, das Team und das Auto kennenzulernen", so der 25-Jährige vor seinem Toyota-Debüt während der Testtage vom kommenden Dienstag bis Freitag.

Fotos, Fotos, Fotos Schumi und Co. testen in Barcelona

Honda Alonso vor Vertragsabschluss

Treffen mit Trulli

Der Meister der Nachwuchsklasse GP2, die 2006 der aktuelle McLaren-Mercedes-Senkrechtstarter Lewis Hamilton aus England und 2005 der Wiesbadener Williams-Pilot Nico Rosberg gewannen, trifft im spanischen Jerez voraussichtlich auch zum ersten Mal seinen neuen Teamkollegen Jarno Trulli. Der Italiener steht seit 2004 in Diensten des japanischen Rennstalls. Der Platz für Glock wurde indes frei, da die Zusammenarbeit zwischen Ralf Schumacher und Toyota nach drei Jahren ein Ende fand. Der Kerpener wird in Jerez für das Team Force India testen und um ein Cockpit kämpfen.

Rennkalender 2008

Erwartungshaltung groß

Sein Nachfolger will sich dagegen für den langersehnten Erfolg bei Toyota mächtig ins Zeug legen. Seit dem Einstieg 2002 warten die Japaner auf den ersten Sieg in der Königsklasse der Formel 1. Vor allem in der vergangenen Saison blieb die Marke weit hinter den Erwartungen zurück und belegte in der Konstrukteurswertung nur den enttäuschenden sechsten Rang.

Bereits Erfahrung gesammelt

Es sei schwer für ihn zu sagen, warum das Team in den vergangenen zwei Jahren nicht erfolgreich gewesen sei. "Meine Erwartungen sind, dass ich einen 100-prozentigen Job für das Team mache, mit ihm wachse und 100 Prozent vom Team bekomme, um erfolgreich zu sein", sagte Glock, der 2004 sein Können in der Eliteklasse bereits unter Beweis stellte und bei seinem Debüt einen Jordan auf den siebten Rang steuerte. Insgesamt absolvierte der Wersauer bis dato vier Formel-1-Rennen. In der vergangenen Saison war Glock auch als Testfahrer für BMW-Sauber tätig.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal