Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Volleyball - Olympia-Qualifikation: Deutsche Volleyballer in Izmir dabei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volleyball  

Deutsche Volleyballer in Izmir dabei

12.02.2010, 22:34 Uhr | dpa

Andrae (re.) beim Schmetterball (Foto: dpa)Andrae (re.) beim Schmetterball (Foto: dpa) Große Freude bei den deutschen Volleyballern über weiterhin zwei Chancen für die Qualifikation zu den Olympischen Spielen im kommenden Jahr in Peking. Das Team von Bundestrainer Stelian Moculescu gewann im portugiesischen Evora das Endspiel der Vorausscheidung gegen Tschechien im Tiebreak-Krimi nach 122 Minuten mit 3:2 (25:22, 25:21, 25:17, 22:25, 15:13) und buchte damit die Teilnahme an der europäischen Olympia-Qualifikation vom 7. bis 13. Januar in Izmir/Türkei. Dort geht es um einen Olympia-Platz. Eine weitere Chance für die deutsche Mannschaft besteht vom 23. bis 25. Mai kommenden Jahres bei einem Vierer-Turnier in Düsseldorf, um sich nach 36 Jahren Abstinenz seit 1972 in München ein Olympia-Ticket zu sichern.

Russland und Bulgarien in Peking dabei

Nur der Sieger von Evora konnte sich für Izmir qualifizieren, da die vier Finalisten von Szombathely/Ungarn und Catania/Italien mit einer sauberen Weste von drei Siegen in die Endspiele einzogen und damit die bessere Ausgangsposition für die Qualifikation als beste Gruppenzweite hatten. Nachdem Russland und Bulgarien beim World Cup in Tokio die Olympia-Tickets für Peking buchen konnten, kämpfen in Izmir Gastgeber Türkei, Serbien, Europameister Spanien, der WM-Zweite Polen, Deutschland, Italien, die Niederlande und Finnland um einen Olympiaplatz. Die Gruppenauslosung findet am kommenden Donnerstag in Izmir statt.

"Den Hang zum Masochismus haben wir noch immer nicht abgelegt"

Dem deutschen Team gelang gegen Tschechien die Revanche für die unnötige 2:3-Pleite in der Gruppenphase, als eine 2:0-Führung und zwei vergebene Matchbälle im dritten Satz beim Stand von 24:22 nicht reichten. Danach gab es zwei 3:0-Siege über Portugal und im Halbfinale gegen Schweden. "Das Pech aus der Vorrunde hat sich gewendet. Meine Mannschaft hat im ganzen Turnier eine großartige Leistung gezeigt. Den Hang zum Masochismus haben wir aber noch immer nicht abgelegt. Daran müssen wir arbeiten", sagte ein glücklicher Bundestrainer. Friedrichshafen-Rückkehrer Christian Pampel war mit 27 Punkten der entscheidende Spieler, Björn Andrae steuerte 20 Zähler bei.

Spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen

Die Tschechen hatten im Halbfinale mit einem 3:0-Erfolg über Frankreich, WM-Dritter von 2002, imponiert. Entsprechend umkämpft waren die Sätze. Im ersten Durchgang konnte die deutsche Mannschaft das Blatt erst in der Endphase nach dem 18:19 noch wenden. Tschechien konterte sofort und schaffte den Ausgleich nach einer Fünf-Punkte-Führung von 20:15. Aber auch die Deutschen blieben unbeeindruckt und schlugen nach einem 1:4-Rückstand über die Stationen 10:7 und 23:17 zurück. Leider wurde im vierten Durchgang eine 15:11-Führung wieder verspielt und der Gegner wieder aufgebaut. Tschechien gelangen sechs Punkte hintereinander zum 17:15. Im Tiebreak ging zwar ein 6:2 bis zum 9:9 noch einmal verloren, doch die Deutschen schafften schnell wieder ein Break und nach dem 14:12 konnte diesmal der zweite Matchball verwandelt werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal