Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Fußball - 2. Bundesliga: Greuther Fürth will oben dran bleiben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

16. Spieltag - Sonntagsspiele  

Fürth will oben dran bleiben

08.12.2007, 14:10 Uhr | dpa, t-online.de

Engagiert: Führts Trainer Labbadia an der Seitenlinie (Foto: imago)Engagiert: Führts Trainer Labbadia an der Seitenlinie (Foto: imago) An der Tabellenspitze in der zweiten Bundesliga geht es derzeit richtig spannend zu. Mainz 05 kletterte am Freitag mit dem Sieg gegen den 1. FC Köln (1:0) auf den zweiten Tabellenrang. Greuther Fürth will nun am Sonntag mit einem Dreier im bayrischen Duell beim abstiegsbedrohten FC Augsburg nachlegen. Zuletzt tankten die Franken beim 6:3-Schützenfest gegen Osnabrück viel Selbstvertrauen. Augsburg hingegen konnte nur eines seiner letzten acht Begegnungen gewinnen. Am Montag steigt dann das Spitzenspiel des 16. Spieltags zwischen dem SC Freiburg und Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach.

Freitagsspiele Mainz besiegt Köln
Aktuell Tabelle und Ergebnisse der 2. Liga
Aktuell Torschützenliste der 2. Liga

Labbadia warnt vor Augsburg

Fürths Trainer Bruno Labbadia ("Wir wollen gewinnen") rechnet fest mit einem Sieg, warnt aber auch vor dem Gegner. "Die Augsburger sind mit anderen Ambitionen gestartet und sie gehören auch nicht ins hintere Tabellendrittel", sagte der Coach, der die gleiche Elf auflaufen lassen will, wie gegen Osnabrück.

Lautern kämpft um weitere Punkte

Im Tabellenkeller gab für den 1. FC Kaiserslautern mit dem 4:3-Erfolg in St. Pauli zuletzt einen Lichtblick. Gegen Schlusslicht FC Carl Zeiss Jena soll für ein einigermaßen fröhliches Weihnachtsfest nachgelegt werden. Um wichtige Punkte gegen den Abstieg kämpft auch der SC Paderborn im Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden. Seine Serie von vier Spielen ohne Sieg will der TSV 1860 München beim Gastspiel bei Aufsteiger VfL Osnabrück beenden. Die Partie 1899 Hoffenheim gegen Kickers Offenbach rundet die Sonntagsspiele ab.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal