Startseite
Sie sind hier: Home >

Sport

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Seite 1 von 2

Spielpaarung:

Das Spiel im Überblick:

Frank Pagelsdorf steht nach der 0:3-Niederlage gegen Leverkusen mehr denn je unter Zugzwang, wollen seine Rostocker nicht auf einem Abstiegsplatz überwintern. Bisher weist das Konto des Aufsteigers, der sich vor acht Jahren im Bochumer Ruhrstadion spektakulär in letzter Sekunde in der Liga hielt, 14 Punkte auf. Der VfL steht mit guten 19 Zählern auf Platz elf und würde bei einem Erfolg dem Abstiegskampf vorerst die kalte Schulter zeigen. Yahia und Pfertzel werden das neue Innenverteidiger-Duo bilden. Kapitän Zdebel dürfte nach Grippe wieder in die Startelf rücken, Imhof wäre eine Alternative im defensiven Mittelfeld. Hansas Trainer Pagelsdorf stellt möglicherweise auf eine Mittelfeld-Raute um. Dann würde wohl Yelen anstelle von Bülow in die Startelf rücken. Pearce ist in der Deckung eine Option zu Rahn.

So könnten sie spielen:

Wächter - D. Langen, Sebastian, Orestes, M. Stein - Bartels, Bülow, Rathgeb, Rahn - Hähnge, Agali

Renno - Concha, Yahia, Pfertzel, Bönig - Epallé, Dabrowski, Zdebel, D. Fuchs - Sestak, Mieciel

Es fehlen:

Kern (Gelbsperre), Beinlich (Knieprobleme)

Maltriz (Knochenabsplitterung im Zeh), O. Schröder (Kniereizung)

Statistik:

9 Siege - 4 Unentschieden - 7 Niederlagen -

Schiedsrichter:

Dr. Felix Brych

Vereinsinfos Rostock

Vereinsinfos Bochum




© Ströer Digital Publishing GmbH 2016

Anzeige
shopping-portal