Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Fußball - Bundesliga: FC Bayern sucht schon Hitzfeld-Nachfolger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

Suchen die Bayern schon einen Hitzfeld-Nachfolger?

14.12.2007, 08:24 Uhr | t-online.de

Uli Hoeneß (l.) und Karl-Heinz Rummenigge (Foto: imago)Uli Hoeneß (l.) und Karl-Heinz Rummenigge (Foto: imago) Zu Beginn der Saison eilte der FC Bayern München von Sieg zu Sieg. Die Millioneneinkäufe zauberten, die Gegner schauten dem Starensemble staunend zu. Trainer Ottmar Hitzfeld schien seine Sache mehr als gut zu machen. Doch in der jüngsten Vergangenheit ist Sand im Getriebe, Schlagzeilen macht der FC Bayern eher durch mäßige Leistungen auf und Schuldzuweisungen neben dem Platz. Nicht zuletzt das schlappe 0:0 gegen den MSV Duisburg ruft die Zweifler auf den Plan. Vermeintlicher Kritikpunkt: Hitzfelds Qualitäten. Laut "Bild"-Zeitung sieht sich der Verein bereits nach einem neuen Coach um, hat sich Manager Hoeneß bereits bei einem Bundesliga-Trainer nach dessen Verfügbarkeit erkundigt. Ein wenig verwunderlich, denn noch am Sonntag hatte der Manager hundertprozentig versichert, dass man sich mit Hitzfeld erst in der Winterpause zusammensetzen würde und dann eine Entscheidung getroffen werde.

Vor dem Absprung? Hitzfeld verhandelt mit dem Schweizer Verband
Fußball-Datenbank Ottmar Hitzfelds Karrieredaten
Zum Durchklicken Diese Trainer suchen einen Job

Klima in München vergiftet

Kurz vor dem Ende der Hinrunde ist der FC Bayern immer noch Tabellenführer, wird sich gegen schwächelnde Berliner wohl die Herbstmeisterschaft sichern und sich am kommenden Donnerstag im letzten Gruppenspiel gegen Aris Saloniki voraussichtlich für die nächste Runde im UEFA-Cup qualifizieren. Doch spätestens seit der öffentlichen Rummenigge-Schelte nach dem 2:2 gegen Bolton ist das Klima an der Säbener Straße vergiftet. Und es könnte auch ganz anders kommen: Sollten die Bayern in Berlin verlieren und Werder gewinnt gegen Leverkusen, so überwintern die Bremer auf Rang eins. Und selbst im UEFA-Cup droht das Aus, wenn alles schief läuft.

Ottmar Hitzfeld zum Fall Kahn "Ich musste ein Zeichen setzen"
Der Keeper und die Weihnachtsfeier Hat Kahn gelogen?

Deutschsprachiger Trainer gesucht

Wie das Jahr auch endet – die Bayern-Zukunft scheint ohne Hitzfeld weiterzugehen. Wie die "Bild" erfahren hat, wird für 2008 ein deutschsprachiger Trainer, aber nicht zwingend ein deutscher Coach gesucht. Stefan Effenberg brachte bereits Stuttgarts Meistertrainer Armin Veh ins Gespräch, Hoeneß' Sympathien für Kult-Trainer Klopp sind bekannt. Auch die Hollands Nationaltrainer Marco van Basten (43, hört nach der EM als Bondscoach auf) und Frank Rijkaard kommen in Frage. Aber laut offizieller Sprachregelung wollen sich die Bosse und Hitzfeld ja erst in der Winterpause zusammensetzen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal