Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Fußball - 2. Bundesliga: Herbstmeister empfängt Schlusslicht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

17. Spieltag - Sonntagsspiele  

Herbstmeister empfängt Schlusslicht

16.12.2007, 11:46 Uhr | Jörg Hausmann, t-online.de

Gladbacher Jubel: Paauwe, Brouwers, Ndjeng (v. li.) (Foto: imago)Gladbacher Jubel: Paauwe, Brouwers, Ndjeng (v. li.) (Foto: imago) Vermeintliches Schaulaufen für den Herbstmeister: Zum Ausklang eines ereignisreichen Jahres, in das Borussia Mönchengladbach als Erstliga-Abstiegskandiat startete, empfangen die Fohlen den SC Paderborn als souveräner Erstliga-Aufstiegskandidat. Gegen das Schlusslicht der 2. Bundesliga - früherer Arbeitgeber des Gladbacher Cheftrainers Jos Luhukay - soll dem daheim noch ungeschlagenen VfL der elfte Saisonsieg gelingen. Dann betrüge der Vorsprung auf den nächsten Verfolger mindestens sechs Punkte, einen parallelen Auswärtserfolg der Freiburger bei Aufsteiger Wehen Wiesbaden vorausgesetzt. Um den Kontakt zur Aufstiegszone zu halten, sind auch die bayerischen Vertreter Fürth (gegen Hoffenheim) und 1860 München (gegen Aue) zu Heimsiegen verdammt. Der viertplatzierte 1. FC Köln erwartet zum endgültigen Abschluss der Hinrunde im Montagsspiel den akut abstiegsgefährdeten 1. FC Kaiserslautern.

Die Freitagsspiele Rückschlag für Mainz 05 am Millerntor

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der 2. Liga
Aktuell Torschützenliste der 2. Liga

Gefahr lauert im eigenen Übermut

Christoph Daums Geißböcke aber stellen angesichts von acht Punkten Rückstand auf Spitzenreiter und Erzrivale Gladbach keine unmittelbare Gefahr für die Borussia dar. Dann schon eher der Gast aus Westfalen, bei dem noch immer der frühere Gladbacher Libero Holger Fach die sportlichen Kommandos verteilt. Das Festhalten an dem 45-Jährigen - trotz eines mageren Saisonsiegs bislang - scheint sich auszuzahlen. Zuletzt blieb der Aufsteiger des Jahres 2005 fünf Mal nacheinander ungeschlagen. "Wir müssen unsere Chancen suchen", meinte Erwin Koen gegenüber dem Fachmagazin "kicker" - denn eigentlich besitzen die Gäste keine. Es sei denn die Gladbacher Überheblichkeit: "Aber wir haben noch nichts erreicht", trat Luhukay - ebenfalls im "kicker" - wohlweislich auf die Euphoriebremse und jedem Übermut entgegen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal