Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1 - Toro Rosso: Michael Schumacher traut Vettel WM-Titel zu

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Toro Rosso  

Michael Schumacher traut Vettel WM-Titel zu

18.12.2007, 13:50 Uhr | sid, Motorsport-Total.com

Sebastian Vettel (li.) und Michael Schumacher (Foto: dpa)Sebastian Vettel (li.) und Michael Schumacher (Foto: dpa) Ritterschlag vom Formel-1-König: Rekordchampion Michael Schumacher traut Sebastian Vettel mittelfristig den Gewinn des Weltmeister-Titels zu. "Überhaupt keine Frage, natürlich hat er das Potenzial dazu. Aber jetzt müssen sich die Umstände so fügen, dass er es aus eigener Kraft schaffen kann", sagte der 38 Jahre alte Kerpener über den 18 Jahre jüngeren Toro-Rosso-Piloten, der 2007 als jüngster Fahrer überhaupt WM-Punkte holte, der "Bild"-Zeitung.

Formel 1 Ferrari bastelt am Siegerauto 2008
Race of Champions Schumacher und Vettel siegen

Schumacher und Vettel gewinnen Race of Champions

Der Heppenheimer Vettel, der auch als Bubi-Schumi bezeichnet wird, habe sein Talent schon häufig gezeigt. "Jetzt ist entscheidend, in welches Auto er steigen kann. Denn du bist nun mal sehr stark abhängig vom Team", erklärte der siebenmalige Weltmeister weiter. Schumacher, der nach der Saison 2006 seine Formel-1-Karriere beendet hatte, hatte am Wochenende gemeinsam mit Vettel beim so genannten Race of Champions im Londoner Wembley-Stadion die Nationenwertung gewonnen.

Zum Durchklicken Die deutschen Piloten in der Formel 1
Rennkalender 2008

Lob vom Weltmeister

Nach Meinung des Ferrari-Beraters befindet sich Vettel genau auf dem richtigen Weg: "Dass er Talent hat, hat er schon des Öfteren gezeigt. Dass man in der Formel 1 zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein muss, das hat er in diesem Jahr auch geschafft. Und in diesem Auto hat er Dinge gezeigt, die man vorher nicht unbedingt hätte erwarten können", lobte er den Youngster.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal