Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Fußball - EM 2008: Löw setzt auf Jens Lehmann und Timo Hildebrand

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nationalmannschaft  

Löw: "Wir zählen auf Lehmann und Hildebrand"

18.12.2007, 15:53 Uhr | Arne Henkes, t-online.de

Jens Lehmann (li.) und Timo Hildebrand (Foto: imago)Jens Lehmann (li.) und Timo Hildebrand (Foto: imago) 173 Tage vor dem ersten Europameisterschafts-Auftritt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft hat Bundestrainer Joachim Löw die Diskussion um die Torhüter der DFB-Elf bei der EM-Endrunde 2008 beendet. "Fest steht, dass wir sowohl auf Jens Lehmann als auch auf Timo Hildebrand zählen“, sagte Löw und beendete damit Spekulationen, dass die beiden in ihren Klubs jeweils in die Reservistenrolle gedrängten Torleute Konsequenzen für die Europameisterschaft befürchten müssen. "Und dann gibt es ja noch Robert Enke. Mit diesen drei Torleuten gehen wir in das Turnier“, ergänzte Löw und ließ lediglich die Rangfolge hinter Lehmann offen. "Jens hat bewiesen, dass er in Drucksituationen besonders gut ist. Gegen Irland und England war er richtig stark. Er hat natürlich auch Führungsqualitäten und ist ein ganz wichtiger Eckpfeiler unserer Mannschaft. Von daher wollen wir nicht auf ihn verzichten.“

Länderspieltermine DFB-Team testet gegen Weißrussland und Serbien
Im Porträt Jens Lehmann
Im Porträt Timo Hildebrand
Im Porträt Robert Enke



EM-Einsatz ohne Spielpraxis denkbar

Lehmann, der genauso wie Hildebrand zuletzt immer wieder mit dem VfL Wolfsburg in Verbindung gebracht wurde, hatte zuletzt beteuert, dass er aus Rücksicht auf seine Familie in London bleiben will, auch wenn er weiter bei Arsenal nur auf der Bank säße. Selbst ohne viel Spielpraxis möchte Löw einen EM-Endrunden-Einsatz des ehemaligen Dortmunders und Schalkers nicht ausschließen. "Das ist vorstellbar. Wenn ich sehe, dass er in der Vorbereitung in einer guten Form ist, dann spielt er. Wenn er in der Vorbereitung seine Form nicht finden sollte, dann gibt es sicher noch eine andere Lösung. Eine Einsatzgarantie kann es nicht geben, aber selbstverständlich setzen wir auf Jens Lehmann, das ist ganz klar."

Im Überblick Der Spielplan der EURO 2008
Die EM selbst durchspielen Interaktiver Spielplan

Kein erneutes Torwart-Duell

Einen Zweikampf um den Posten im deutschen Tor, wie es ihn im Vorfeld der WM 2006 zwischen Oliver Kahn und Lehmann gegeben hatte, möchte das Trainerteam diesmal nicht heraufbeschwören. "Es gab nach der WM überhaupt keinen Grund, auf dieser Position einen Wettbewerb auszurufen. Jens Lehmann hat Weltklasse bei der WM gehalten, hat sich durchgesetzt und er ist körperlich in einem hervorragenden Zustand", so Löw. „In der Strafraumbeherrschung ist er hervorragend, er hat die Ruhe und ist fußballerisch sehr gut. Da gab es nach der WM überhaupt nicht diese Situation zu sagen, es gibt einen Wettbewerb. Sondern wir haben gesagt, Jens Lehmann ist die Nummer eins, und das hat er bislang in den Länderspielen bewiesen, dass er dies zu recht ist."

Schlechte Karten für die neue Generation

Auch der Kampf um die übrigen Plätze scheint ein halbes Jahr vor der Endrunde bereits entschieden, Hildebrand und Robert Enke sollen die Nummer zwei und drei in der deutschen Auswahl sein. "Auf diese drei Torhüter bauen wir in Richtung EM", sagt Löw. Die beiden Nachwuchshoffnungen Manuel Neuer und Rene Adler hätten zwar "gut gehalten", seien aber eher Spieler mit "guten Perspektiven", es fehlten einfach die Möglichkeiten, um die beiden noch vor der EM zu testen. Für Hildebrand spricht laut Löw, dass der Ex-Stuttgarter "schon länger dabei ist und die Situation schon von der WM kennt." Enke überzeuge vor allem durch seine konstant guten Leistungen.

Alle Infos zur EM Teams, Termine, Städte, Stadien
EM-Auslosung Deutschland im Losglück

Rückendeckung für Podolski und Schweinsteiger

Einen Freifahrtschein stellte Löw frühzeitig auch den beiden Bayern-Stars Lukas Podolski und Bastian Schweinsteiger aus, die bei ihrem Klub in der Bundesliga-Hinrunde mit argen Problemen zu kämpfen hatten. "Beide stehen nicht auf der Kippe. Sie haben in ihren jungen Jahren jeder schon mehr als 40 Länderspiele bestritten, das spricht für sich", sagte der Bundestrainer und fügte an: "Sie haben ebenso wie lange verletzte Spieler wie Michael Ballack, Bernd Schneider oder auch Torsten Frings in der Vorbereitung auf die Rückrunde die Möglichkeit, sich wieder nachhaltig zu empfehlen. Sie müssen an sich selbst hohe Ansprüche stellen und hart arbeiten. Das gilt übrigens für alle EM-Kandidaten."

Der Kader ist in der Breite stärker geworden 

Dass sich der Kreis der möglichen EM-Teilnehmer im Jahr nach der WM vergrößert hat, ist für den Bundestrainer der positivste Aspekt des abgelaufenen Jahres. "Wichtig war sicherlich, dass wir frühzeitig die Qualifikation für die EM geschafft haben. Noch wichtiger ist mir aber die positive Gesamtentwicklung der Mannschaft und die individuelle Entwicklung einzelner Spieler. Vor allem einige junge Spieler haben einen Schritt nach vorne gemacht, wodurch unsere Auswahlmöglichkeiten größer geworden sind", bilanzierte Löw.

Die Gegner des DFB-Teams im Porträt:
Österreich Ungeliebte Gastgeber
Kroatien Team Bundesliga II
Polen Die Debütanten

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal