Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Fußball - SV Werder Bremen: Diego nimmt Carlos Alberto in Schutz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Werder Bremen  

Diego nimmt Sorgenkind Alberto in Schutz

18.12.2007, 16:33 Uhr | dpa

Carlos Alberto (Foto: imago) Carlos Alberto (Foto: imago) Werder Bremens brasilianischer Spielmacher Diego hat seinen Landsmann Carlos Alberto in Schutz genommen. "Er ist ein super Fußballer und ich bin überzeugt, dass er den Werder-Fans noch viel Freude bereiten wird", sagte Diego dem Internetanbieter spox.com. "Man kann seine und meine Situation nicht vergleichen. Er hat einige persönliche Schwierigkeiten zu Beginn der Saison gehabt. Ich hoffe, dass diese jetzt ausgestanden sind."

Video
Video

Acht Millionen Euro für Alberto

Alberto ist mit fast acht Millionen Euro der teuerste Transfer der Werder-Vereinsgeschichte, hat aber bisher erst zwei kurze Bundesliga-Einsätze absolviert.

Zum Genießen
Abstimmung Wählen Sie das kurioseste Foto des 17. Bundesliga-Spieltags

Kein Verkauf im Winter

Alberto litt nach Angaben des Fußball-Bundesligisten unter Schlafstörungen. Nachdem sich der Brasilianer wieder an das Team herangearbeitet hatte, wurde er zuletzt von Trainer Thomas Schaaf nicht einmal in den 18 Spieler umfassenden Kader für das letzte Hinrundenspiel berufen. Manager Klaus Allofs hatte dementiert, dass der Mittelfeldspieler in der Winterpause wieder verkauft werden soll.

Spielerporträt Carlos Alberto
Spielerporträt Diego


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal