Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Fußball - EM 2008: Die EM-Teilnehmer wohnen durchweg luxuriös

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rund um die Europameisterschaft  

Die EM-Teilnehmer wohnen durchweg luxuriös

18.12.2007, 16:43 Uhr | dpa

Das Hotel "Il Giardino", in dem die deutsche Elf logieren wird (Foto: imago)Das Hotel "Il Giardino", in dem die deutsche Elf logieren wird (Foto: imago) Nobelherberge am Genfer See, Schlosshotel vor den Toren von Wien: Europas Fußballstars logieren bei der EM in Österreich und der Schweiz in bester Lage und den besten Häusern. Als letzte vier der insgesamt 16 Teams buchten Italien, Spanien, die Türkei und der deutsche Gruppengegner Polen ihre Quartiere für das Turnier vom 7. bis 29. Juni 2008. Weltmeister Italien spekuliert offenbar schon auf eine Finalteilnahme in Wien und zieht trotz seiner Gruppenspiele in der Schweiz ins Hotel Schloss Weikersdorf in Baden vor die Tore der österreichischen Hauptstadt.

Der Genfer See ist beliebt

Polen, am 8. Juni in Klagenfurt erster deutscher Kontrahent, entschied sich für ein Hotel in Bad Waltersdorf in Österreichs landschaftlich reizvoller Thermenregion der Steiermark. Die Türkei residiert feudal im La Réserve in Bellevue bei Genf, wo das Team auch zwei seiner drei Gruppenspiele bestreitet. Auch Frankreich (Vevey) und die Niederlande (Lausanne) hatten sich schon zuvor für Unterkünfte am Genfer See entschieden.

Deutschland residiert im Tessin

Die deutsche Mannschaft hatte ihr Quartier noch vor der Gruppenauslosung als erstes gebucht und wohnt im schweizerischen Tessin in Ascona. "Die Quartierfrage war von uns unabhängig davon angelegt worden, wo wir spielen. Wir wollten einen Fixplatz haben, weil die Entfernungen zwischen beiden Ländern nicht allzu groß sind", erklärte Löw. Mit einem Charterjet wird der DFB-Tross jeweils aus dem Tessin nach Klagenfurt und Wien reisen.

Tschechien setzt auf Altbewährtes

Spanien bezieht sein EM-Hotel in Neustift in Tirol und hat damit kurze Anfahrtswege zu seinen Gruppenspielen in Salzburg und Innsbruck. Auch die Tschechen setzen auf Tiroler Bergluft, wohnen wie schon vor den Turnieren 2004 und 2006 in Seefeld und pendeln von dort zu ihren Spielen in Genf und Basel. Den umgekehrten Weg nehmen wie die DFB-Elf auch die Schweden, die aus Lugano nach Österreich zu ihren Gruppenspielen reisen. Titelverteidiger Griechenland (Hof bei Salzburg), Portugal (Neuchatel), Russland (Leogang) und Rumänien (St. Gallen) wählten jeweils Unterkünfte ohne weite Anfahrtswege zu ihren Spielorten.

Die Gastgeber bleiben ihren Ländern treu

In beiden Gastgeberländern wohnen somit je acht Nationalteams, was Missstimmung vermeidet. Keine Länderfrage bei der Quartierwahl stellte sich für die Veranstalter selbst. Die Schweiz wohnt in Feusisberg oberhalb des Zürichsees, Österreich entschied sich für das eher abgeschiedene Burgenland und wohnt im Balance Resort von Stegersbach. Von dort wird die Mannschaft von Trainer Josef Hickersberger auch zum dritten Vorrundenspiel gegen Deutschland am 16. Juni nach Wien reisen. Auch der dritte deutsche Gruppengegner Kroatien (13. Juni/Klagenfurt) wohnt im Burgenland, im Wellnesshotel von Bad Tatzmannsdorf.

Die Quartiere der EM-Teilnehmer auf einen Blick:


Mannschaft

Hotel

Ort

Land

Gruppe A

Schweiz

Panorama Resort

Feusisberg

Schweiz

Tschechien

Dorint Sofitel

Seefeld

Österreich

Portugal

Beau Rivage

Neuenburg

Schweiz

Türkei

La Réserve Genève

Bellevue

Schweiz

Gruppe B

Österreich

Balance Resort

Stegersbach

Österreich

Kroatien

Avita Thermen-Wellnesshotel

Bad Tatzmannsdorf

Österreich

Deutschland

Il Giardino

Ascona

Schweiz

Polen

Spa Der Steierhof

Bad Waltersdorf

Österreich

Gruppe C

Niederlande

Beau Rivage Palace

Lausanne

Schweiz

Italien

Hotel Schloss Weikersdorf

Baden bei Wien

Österreich

Rumänien

Säntispark

St. Gallen

Schweiz

Frankreich

La Mirador Kempinski

Mont Pèlerin

Schweiz

Gruppe D

Griechenland

Arabella Sheraton

Hof bei Salzburg

Österreich

Schweden

Hotel Villa Sassa

Lugano

Schweiz

Spanien

Milderer Hof

Neustift

Österreich

Russland

Der Krallerhof

Leogang

Österreich


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal