Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Sport - Geldrangliste 2007: Tiger Woods kassiert am meisten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Geldrangliste 2007  

Tiger Woods kassiert groß ab

19.12.2007, 12:44 Uhr | sid

Tiger Woods (Foto: imago)Tiger Woods (Foto: imago) Jahrelang war Michael Schumacher Stammgast in der weltweiten Liste der Topverdiener des Sports. Doch auch hier hat sein Rücktritt eine tiefe Lücke hinterlassen. Kein Deutscher ist mehr in der Top Ten vertreten. Mit 17 Millionen Euro fehlen seinem Bruder Ralf vier Millionen, um 2007 in diesem Kreis aufzutauchen. Im Vergleich zum Topverdiener wirkt die Zahl von Schumi II eher gering. Tiger Woods strich in diesem Jahr 73 Millionen Euro ein.

Foto-Show Die Topverdiener 2007

Golden Boy verdient sich Goldene Nase

Das große Geld wird in den USA verdient. Außer bei Woods klingelten bei fünf seiner Landsleute die Kassen besonders laut. Die Boxer Oscar de la Hoya und Floyd Mayweather, die mit ihrem WM-Kampf im Mai um die WBC-Krone im Superweltergewicht alle Umsatzrekorde brachen, lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen um Rang zwei hinter dem Golfstar. Golden Boy de la Hoya verlor zwar den Fight, strich am Ende mit 35 Millionen Euro als Boxer und Promoter aber mehr ein als Pretty Boy Mayweather, der durch seinen WM-Sieg Anfang Dezember gegen Ricky Hatton auf 34 Millionen aufholte.

Beckham überholt Ronaldinho

Der Golfer Phil Mickelson, Footballer Dwight Freeney und Basketball-Star Shaquille O'Neal sind die weiteren Amerikaner unter den Top Ten. Als Wahl-Amerikaner eroberte David Beckham seinen Titel als bestbezahlter Fußballer, den er zwischenzeitlich an Ronaldinho verloren hatte, wieder zurück. Dank des Mega-Vertrages mit Los Angeles Galaxy in der US-Liga MLS, der ihm 250 Millionen Dollar in fünf Jahren aufs Konto spült, steigerte der englische Fußball-Popstar seinen Jahresverdienst 2007 auf 29 Millionen Euro. Für Ronaldinho summierten sich Gehalt, Prämien und Werbeeinnahmen auf 23,5 Millionen Euro.

Scharapowa vor Wie

Bei den Frauen führt die russische Tennisspielerin Maria Scharapowa mit 16 Millionen Euro die Liste an. Golferin Michelle Wie brachte es auf 13 Millionen. Beide Summen resultieren überwiegend aus Werbeeinnahmen. Bestbezahlte deutsche Sportlerin war 2007 Regina Halmich. Die Box-Königin, die Ende November als Weltmeisterin ihre Karriere beendete, verdiente an drei WM-Fights und dem Showkampf gegen TV-Moderator Stefan Raab rund drei Millionen Euro.

Die Top Ten der Geldrangliste (geschätzt in Euro, inklusive Werbung):

Platz

Name

Sportart

1.

Tiger Woods

Golf

73

2.

Oscar de la Hoya

Boxen

35

3.

Floyd Mayweather

Boxen

34

4.

Fernando Alonso

Formel 1

30

5.

Phil Mickelson

Golf

29

David Beckham

Fußball

29

7.

Ronaldinho

Fußball

23,5

8.

Kimi Räikkönen

Formel 1

22

9.

Dwight Freeney

Football

22

10.

Shaquille O'Neal

Basketball

21

Valentino Rossi

Motorrad

21

Zum Vergleich (ohne Platzierung)

Ralf Schumacher

Formel 1

17

Dirk Nowitzki

Basketball

12

Regina Halmich

Boxen

3

Fabian Hambüchen

Turnen

0,9

Magdalena Neuner

Biathlon

0,7

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal