Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1 - Ferrari: Neuer Bolide kommt am 6. Januar

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ferrari  

Ferrari lässt schon bald die Hüllen fallen

27.12.2007, 15:19 Uhr | sid, dpa, t-online.de, Motorsport-Total.com

Vor der Enthüllung: Der neue Ferrari (Foto: imago)Vor der Enthüllung: Der neue Ferrari (Foto: imago) Weltmeister Ferrari präsentiert als erstes Formel-1-Team seinen neuen Rennwagen für die kommende Saison. Die italienische Scuderia wird die rote Göttin am 6. Januar 2008 auf ihrer Hausstrecke Fiorano beim Firmensitz in Maranello vorstellen. Einen Tag später soll Titelverteidiger Kimi Räikkönen (Finnland) erstmals damit fahren, sofern dies die Witterungsbedingungen zulassen, teilte Ferrari mit. Mit diesem frühen Termin sind die Italiener erstmals seit einigen Jahren auch wieder die Nummer 1 bei der Präsentation.
Formel 1 Ferrari bastelt am Siegerauto 2008
Ralf Schumacher Manager gefeuert

Satter Gewinnsprung

"Wir haben ein außerordentliches Jahr erlebt. Unser Sieg war noch schöner als sonst, weil er unerhofft kam. Wir haben gelitten, doch immer an den Sieg geglaubt. Wir hoffen, dass wir auch 2008 erfolgreich sein werden", sagte Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo. Auch wirtschaftlich lief bei den Roten alles rund. Mit einem Jahresgewinn von 230 Millionen Euro stellte Ferrari einen absoluten Rekord in seiner Firmengeschichte auf. Im vergangenen Jahr hatte der Gewinn noch 183 Millionen Euro betragen.

Zum Durchklicken Die deutschen Piloten in der Formel 1
Rennkalender 2008

Räikkönen gefällt

Räikkönen ist dem Ferrari-Boss schon im ersten Jahr ans Herz gewachsen: "Er redet wenig, aber er gewinnt. Das gefällt mir", sagte di Montezemolo. Und dann gibt es noch einen Grund, weshalb ihm der WM-Triumph 2008 so wichtig war: "Der AC Milan hat den Weltpokal gewonnen, Ducati die Motorrad- und Ferrari die Formel-1-WM und unsere Fußball-Nationalmannschaft ist immer noch Weltmeister 2006", freute sich der Präsident der italienischen Industriellenvereinigung.

Toyota am 10. Januar an der Reihe

Bis auf McLaren-Mercedes haben auch die anderen Top-Teams ihre Präsentations-Termine bereits bekanntgegeben. Toyota zeigt sein Auto am 10. Januar in Köln. Dann tritt Rennfahrer Timo Glock, der Nachfolger von Ralf Schumacher, erstmals offiziell für die Japaner auf. BMW-Sauber mit dem WM-Fünften Nick Heidfeld stellt den neuen weiß-blauen Boliden am 14. Januar in München vor. Einen Tag später geht es in Valencia erstmals auf die Strecke.

Renault-Präsentation mit Alonso

Renault präsentiert seinen Rennwagen mit Rückkehrer Fernando Alonso, dem zweimaligen Weltmeister aus Spanien, am 31. Januar in Paris. McLaren-Mercedes wird den neuen Silberpfeil voraussichtlich ebenfalls im Januar vorstellen. Ein genauer Termin noch nicht fest.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal