Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Fußball - 1. FC Kaiserslautern: Toppmöller wollte angeblich Lothar Matthäus locken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1. FC Kaiserslautern  

Matthäus kommt nicht - Toppmöller geht

21.12.2007, 09:22 Uhr | t-online.de

Lothar Matthäus (Foto: imago) Lothar Matthäus (Foto: imago) Ist Klaus Toppmöller über die Personalie Lothar Matthäus gestolpert? Laut Informationen der „Welt“ soll der 56-Jährige bereits Gespräche mit dem deutschen Rekordnationalspieler über ein Trainer-Engagement bei den Pfälzern verhandelt haben. Nachdem sich der Vorstand allerdings gegen Matthäus und für den aktuellen Trainer Kjetil Rekdal ausgesprochen hatte, zog Toppmöller die Konsequenzen und trat als Sportchef und ehrenamtliches Mitglied des Aufsichtsrates zurück. Der 1. FC Kaiserslautern belegt nach der Hinrunde den 16. Tabellenplatz in der 2. Bundesliga. Erstmals in der Vereinsgeschichte seit Einführung der Bundesliga droht dem Klub der Sturz in die Drittklassigkeit. #
Toppmöller weg Beim FCK geht es drunter und drüber



Rückendeckung Rekdal bleibt Trainer in Kaiserslautern
Video
Alemannia Aachen Seeberger neuer Coach
Erzgebirge Aue Schädlich gibt auf

Bei Trainersuche ausgebremst

Um dies zu verhindern machte Toppmöller zuletzt keinen Hehl daraus, dass er lieber einen anderen Trainer auf der Bank des pfälzischen Traditionsvereins sehen würde. "Bis Montag habe ich ihm den Rücken gestärkt. Jetzt nehme ich Kontakt zu anderen Trainern auf", sagte er noch vor wenigen Tagen.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der 2. Liga
Aktuell Torschützenliste der 2. Liga

Rücktritt per Telefon

Die Entscheidung der Chefetage für einen Verbleib Rektals wurde zunächst auch von Toppmöller mitgetragen, doch wenige Stunden später teilte der Nationaltrainer Georgiens telefonisch Vorstandssprecher Hans-Artur Bauckhage seinen sofortigen Rücktritt mit. "Persönliche Gründe“, sollen den Ausschlag gegeben haben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal