Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Albert Zoer gewinnt Großen Preis von London

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Springreiten  

Albert Zoer gewinnt Großen Preis von London

12.02.2010, 22:39 Uhr | dpa

Der Niederländer Albert Zoer hat beim Weltcup-Reitturnier in London den Großen Preis gewonnen. Im Sattel von Oki Doki siegte der Mannschafts-Weltmeister vor dem Briten Robert Whitaker mit Lacroix und Tony Andre Hansen aus Norwegen mit Camiro und sicherte sich den Hauptanteil des Preisgeldes von umgerechnet 40.000 Euro. Für den ehemaligen Doppel-Europameister Marco Kutscher blieb mit Platz vier auf dem erst neun Jahre alten Nabab`s Son noch ein Salär von 5500 Euro.

Kutscher mit einem Abwurf im Stechen

Dem 32-Jährigen unterlief im Stechen der schweren Prüfung in 40,66 Sekunden ein Abwurf. Damit war er schneller als Alois Pollmann-Schweckhorst mit der Holsteiner Stute Candy auf dem fünften Rang. Marcus Ehning, Christian Ahlmann und Daniel Deusser hatten den Einzug ins Stechen verpasst.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal