Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Fußball - 1. FC Kaiserslautern: Rekdal wegen unerfüllter Zusicherungen aufgegeben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1. FC Kaiserslautern  

Wegen unerfüllter Zusicherungen aufgegeben

21.12.2007, 18:57 Uhr | dpa

Klaus Toppmöller (Foto: imago)Klaus Toppmöller (Foto: imago) Klaus Toppmöller hat einen Tag nach seinem Rücktritt als ehrenamtliches Mitglied des Aufsichtsrates und sportlicher Berater des Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern die Gründe für seinen Abschied noch einmal präzisiert. "Nachdem finanzielle Zusicherungen seitens des Vorstandes, die zur Verwirklichung der Transfers erforderlich waren, nicht eingehalten wurden, habe ich mich zum Rücktritt entschlossen", sagte der ehemalige Torjäger des Zweitliga-15. in einem Interview des Südwestfunks.#

Lothar Matthäus Wollte Toppi den Rekord-Nationalspieler holen
Toppmöller weg Beim FCK geht es drunter und drüber



Rückendeckung Rekdal bleibt Trainer in Kaiserslautern
Video

Nicht gegen Rekdal ausgesprochen

Der georgische Nationaltrainer dementierte Spekulationen, sein plötzlicher Abschied habe mit der nicht erfolgten Trennung von Trainer Kjetil-André Rekdal im Zusammenhang gestanden: "Laut Vorstandsbeschluss sollte ich Kontakte zu anderen Trainern aufnehmen. Anzumerken bleibt, dass der Beschluss für Rekdal von mir vorgeschlagen und einstimmig angenommen wurde." Dazu hatte der Vorstandssprecher Hans Artur Bauckhage erklärt, "wir gehen mit Rekdal in die Rückrunde" und beendete alle Spekulationen um eine Entlassung des 39 Jahre alten Norwegers.

Kurzes Engagement

Toppmöller hatte den selbst vorgeschlagenen Ehrenamts-Posten erst am 6. November angetreten. Er wies bei seinem Abschied daraufhin, dass seine Aufgabe "in erster Linie darin bestand, sportliche Kompetenz einzubringen und Priorität auf die Suche nach neuen Spielern zu legen, um die Qualität der Mannschaft zu verbessern, um den Klassenverbleib zu sichern". Dafür habe er "mit potenziellen Kandidaten" wie den georgischen Auswahlspielern Lewan Zkitischwili und Zurab Menteschaswili und einem Stürmer unterschriftsreife Verträge ausgehandelt.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der 2. Liga
Aktuell Torschützenliste der 2. Liga

Verstärkungen aus Toppis Stall

Um den drohenden Sturz in die Drittklassigkeit zu verhindern, wollen die Pfälzer in der Winterpause neues Personal auf den Betzenberg holen. Die Verpflichtung von Zkitischwili und Menteschaswili scheint nur noch Formsache zu sein. Auf der Wunschliste ganz oben steht zudem noch ein Angriffsspieler. Nach Angaben des Vereins kann das Finanzloch, das bis zum Saisonende auf 2,5 Millionen Euro anzuwachsen drohte, dank einiger Sponsoren rechtzeitig gestopft werden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal