Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Fußball - FC Augsburg: Michael Thurks vielleicht letzte Chance

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eintracht Frankfurt/FC Augsburg  

Michael Thurks vielleicht letzte Chance

05.01.2008, 15:59 Uhr | t-online.de, dpa

Michael Thurk noch im Trikot der Frankfurter Eintracht (Foto: imago)Michael Thurk noch im Trikot der Frankfurter Eintracht (Foto: imago) Der FC Augsburg ist vielleicht Michael Thurks letzte Chance, im deutschen Profifußball wieder Fuß zu fassen. Eintracht Frankfurts Edel-Reservist und der Bundesliga-Neunte beendeten nach zweieinhalb Jahren ihre unglückliche Liaison. Obwohl gebürtiger Frankfurter und immer von dem Wunsch beseelt, einmal den SGE-Adler auf der Brust zu tragen, fasste der 31-jährige Angreifer am Main nie richtig Fuß. In Erinnerung wird lediglich sein Galaauftritt vom 14. September 2006 bleiben. Damals schoss der vorherige Mainzer Leistungsträger Bröndby IF Kopenhagen im Rahmen der UEFA-Cup-Vorrunde fast alleine ab. Zum 4:0 steuerte Thurk einen Hattrick bei (51., HE, 71., FE, 78.). Sein Durchbruch aber dauerte exakt 45 Minuten... Nur einen Tag nach dem Abgang seines offensiven Nebenmannes Naohiro Takahara wurde auch Thurks Wechsel bekannt.

Alle Daten Michael Thurk im Porträt

Eintracht Frankfurt Takahara zurück nach Japan

Wechselbörse Alle Transfer-Aktivitäten der 18 Erstligisten
Zum Durchklicken Der Winterfahrplan der Bundesligaklubs

Magere Ausbeute

Insgesamt 36 Bundesligapartien benötigte der ehemalige Beinahe-Nationalspieler (vor der WM 2006 hegte er nach sieben Rückrundentreffern Hoffnungen auf eine Berufung), um auf vier Tore zu kommen. Alles in allem bestritt Thurk bislang für Mainz und Frankfurt 81 Erstliga-Spiele, markierte 22 Tore. In 147 Zweitliga-Spielen für Mainz und Energie Cottbus gelangen ihm 45 Tore, das letzte am 27. September 2004 zum 1:1 der Cottbuser gegen den TSV 1860 München. In der Nachbarschaft der Löwen, im etwa 70 Kilometer entfernten Augsburg, startet nun sein Neuanfang.

Statistiken & Co. Vereinsinfos Eintracht Frankfurt

Zum Durchklicken Die Sprüche der Hinrunde
Foto-Show Die Tops und Flops der Bundesliga-Hinrunde

Keine Angaben über die Höhe der Ablösesumme

"Ich bin sehr glücklich, dass der Wechsel geklappt hat und freue mich auf die Aufgabe beim FCA. Der Klub hat eine sehr gute Perspektive", sagte Thurk vor seinem Einstieg beim Tabellenzwölften der 2. Bundesliga. Erst im Sommer 2006 kehrten die Lechstädter nach 23 Jahren im Amateurlager in den Profibereich zurück. Über die Konditionen des Thurk-Transfers wurde Stillschweigen verabredet.

Sind Sie Experte? Das große Hinrunden-Quiz
Video

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal