Sie sind hier: Home > Sport >

Fußball - MSV Duisburg: Ailton würde auch in der 2. Liga spielen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

MSV Duisburg  

Ailton würde auch in der 2. Liga spielen

08.01.2008, 17:30 Uhr | sid

Duisburgs Ailton (Foto: imago)Duisburgs Ailton (Foto: imago) Der beim MSV Duisburg ausgemusterte ehemalige Torschützenkönig Ailton will noch "zwei, drei Jahre spielen" und könnte sich sogar einen Wechsel in die 2. Liga vorstellen. "Warum nicht? Alle denken, Ailton ist eine Attraktion, ein großer Star, der geht nicht in die 2. Liga. Jede Herausforderung reizt mich", sagte der 34 Jahre alte Brasilianer in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung.

Porträt Ailton

Wechselbörse Alle Transfer-Aktivitäten der 18 Erstligisten
Zum Durchklicken Der Winterfahrplan der Bundesligaklubs

Ailton suspendiert

Er sei vielleicht nicht mehr so schnell wie früher. "Aber ich habe gutes Potenzial. Nur für meine Explosion braucht man auch eine gute Strategie und gute Spieler im Rücken", sagte Ailton und übte damit indirekt Kritik am MSV. Die Zebras hatten Ende voriger Woche den früheren Torjäger vom Mannschaftstraining suspendiert und ihm mitgeteilt, er könne sich einen neuen Verein suchen. Ailton war einen Tag zu spät aus dem Winterurlaub zurückgekehrt und hatte damit seine Ausmusterung ausgelöst. "Seine Verspätung hat das Fass zum Überlaufen gebracht", hatte Klub-Chef Walter Hellmich erklärt: "Wir planen jetzt definitiv ohne ihn."

Statistiken & Co. Vereinsinfos MSV Duisburg

Zum Durchklicken Die Sprüche der Hinrunde
Foto-Show Die Tops und Flops der Bundesliga-Hinrunde

"Warum soll ich Montag bis Freitag 100 Prozent geben?"

In dem Interview zeigte Ailton wenig Einsicht. "Was ist eine Minute, was ist ein Tag? Die Leute kennen Ailton, Toni kommt immer zu spät", sagte er und führte eine fiebrige Erkrankung als Grund für seine Verspätung an: "Es herrscht hier immer große Aufregung, wenn man nicht pünktlich ist. Immer Training, Training. Warum soll ich Montag bis Freitag 100 Prozent geben? Ein Tor am Samstag ist besser als 100 Tore im Training. Nur in Deutschland ist es umgekehrt." Für den MSV war Deutschlands "Fußballer des Jahres 2004", der im Sommer mit großem Brimborium vorgestellt worden war, in der Hinrunde nur auf acht Einsätze und ein Tor gekommen.

Sind Sie Experte? Das große Hinrunden-Quiz
Video

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten

Jetzt entdecken, vergleichen und genau den Richtigen finden! Online unter www.teufel.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal