Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Fußball - Torhüter: FC Arsenal und VfL Wolfsburg liebäugeln mit Heinz Müller

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

England - FC Barnsley  

Arsenal und Wolfsburg liebäugeln mit Heinz Müller

10.01.2008, 13:27 Uhr | sid

Heinz Müller (Foto: imago)Heinz Müller (Foto: imago) Beim VfL Wolfsburg könnte schon bald ein Keeper zwischen den Pfosten stehen, der derzeit in England sein Geld verdient. Doch es ist nicht Jens Lehmann, Deutschlands Nummer eins. Die Niedersachsen haben ein Auge auf Heinz Müller geworfen, den 29-jährigen Keeper des Zweitligisten FC Barnsley. Aber nicht nur der Bundesligist hat Interesse an dem Torhüter, der bei Hannover 96, Arminia Bielefeld und dem FC St. Pauli als Profi unter Vertrag stand, doch in sieben Jahren gerade einmal auf 29 Einsätze in Liga zwei kam. Sein Berater Rainer Störk berichtet von zwei Anfragen aus der englischen Premier League.

Fast perfekt Lehmann vor Wechsel nach Dortmund

Wechselbörse Alle Transfer-Aktivitäten der 18 Erstligisten
Zum Durchklicken Der Winterfahrplan der Bundesligaklubs

Als Lehmann-Ersatz zu Arsenal?

Darunter soll auch Lehmanns Klub Arsenal London sein, der bei dem wahrscheinlichen Wechsel des Nationaltorwarts zu Borussia Dortmund Ersatz braucht. "Ich bin glücklich, dass es so positiv läuft. Die Bundesliga ist eine interessante Liga, genauso wie die Premier League. Vor allem für einen Spieler, der in der zweiten Liga ist", sagt Müller. Derzeit gebe es aber nur lose Kontakte. "Es ist nicht so, dass wir kurz vor dem Vertragsabschluss stehen." Doch durch Lehmanns bevorstehenden Wechsel könnte die Zeit des Abtastens nun vorbei sein, ein Transfer schnell über die Bühne geben. Für die festgeschriebene Ablösesumme von rund 1,5 Millionen Euro soll Müller gehen können.

Zum Durchklicken Die Sprüche der Hinrunde
Foto-Show Die Tops und Flops der Bundesliga-Hinrunde

Magath interessiert

Wolfsburg hat indessen konkrete Verhandlungen über einen Wechsel von Müller zurück nach Deutschland angekündigt. "Heinz Müller wird kommen, und dann wird Felix Magath mit ihm sprechen. Alles weitere werden wir sehen. Wir wissen, dass Müller ein guter Torwart ist", sagte VfL-Aufsichtsrat Stephan Grühsem den "Wolfsburger Nachrichten". Ob die Gespräche noch im Traininglager der Wölfe im portugiesischen Albufeira oder erst nach der Rückkehr in die VW-Stadt stattfinden, ließ Grühsem offen. Der VfL befindet sich auf der Suche nach einer neuen Nummer eins, nachdem der bisherige Stammkeeper Simon Jentzsch sein Potenzial in der Hinrunde nicht abrufen konnte. Eine angedachte Verpflichtung von Lehmann hatte sich zerschlagen.

Sind Sie Experte? Das große Hinrunden-Quiz
Video

Tiefpunkt in Regensburg

Für Müllers Berater ist der plötzliche Schub in der Karriere seines Klienten sehr erfreulich. "Was derzeit abgeht, ist Wahnsinn", sagt Störk. Es gehört natürlich zu seinem Job, das Interesse anderer Klubs nicht kleinzureden. Doch als "tolle Geschichte" kann man den Karriereverlauf des 29-Jährigen ruhig bezeichnen. Denn für Müller war 2003 scheinbar alles vorbei. Er absolvierte vier Spiele in Regensburg, fiel dann wegen einer Schambeinentzündung zehn Monate lang aus, der Verein stieg in die Regionalliga ab. "Regensburg war der Tiefpunkt meiner Karriere, ich war weg von der Bildfläche", sagt er heute rückblickend.

Erfolg in Norwegen

Dann ging er mangels Alternativen nach Norwegen, zu Odd Greenland, zehn Spiele und zwei UEFA-Cup-Begegnungen später zog er weiter zu Lilleström SK. Dort blieb er zweieinhalb Jahre, wurde norwegischer Pokalsieger. Was als "eine Art Trainingslager, um wieder auf die Beine zu kommen" (Müller) begann, endete mit der für ihn neuen Erfahrung, "drei erfolgreiche Jahre" erlebt zu haben. Die Scouts aus England sahen das ähnlich, Müller wechselte nach Barnsley.

"Der Traumhüter"

Immer wieder wird Müller auf einen deutschen Vorgänger bei Barnsley angesprochen, der auf ähnlich wundersame Weise ein Märchen erlebte. Lars Leese stand vor zehn Jahren bei dem damaligen Erstligisten im Tor. Wenige Jahre zuvor hatte er noch in der Kreisliga im Westerwald bei den Sportfreunden Neitersen gekickt, war dann über die Zwischenstation dritter Torwart bei Bayer Leverkusen auf die Insel gewechselt. Nach drei Jahren und dem Abstieg Barnsleys endete auch Leeses Zeit in England und als Fußball-Profi. Im Buch "Der Traumhüter" hat Ronald Reng diese festgehalten.

Stammplatz angestrebt

Das Schicksal seines Vorgängers möchte Müller nicht erleiden und auch als Bankdrücker möchte er nicht versauern. "Ausschlaggebend wird die sportliche Perspektive sein. Da wird ganz klar der Verein vorgezogen, bei dem man aus dem Gespräch mit dem Trainer raushören kann, dass ich als Nummer eins eingeplant werde", sagt Müller. Sein Selbstbewusstsein ist auf Grund der Anfragen stark gestiegen. Sein Traum soll auch nach einem Wechsel weitergehen. In Barnsley hätte der Publikumsliebling darauf noch bis 2010 fast eine Garantie.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal