Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Jones wird hinter Gittern nicht alleine bleiben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Baseball  

Jones wird hinter Gittern nicht alleine bleiben

13.01.2008, 12:55 Uhr | sid

Barry Bonds (re.) (Foto: imago)Barry Bonds (re.) (Foto: imago) Der Präzedenzfall Marion Jones lässt Dollar-Millionäre im amerikanischen Profisport vor dem Gefängnis zittern. Vor allem Baseball-Star Barry Bonds, dem in der Affäre um das Doping-Labor Balco ebenfalls nach Falschaussage vor der Grand Jury der Prozess gemacht werden soll. Ob der Homerun-König schon in Haft ist, wenn Marion Jones voraussichtlich am 10. September entlassen wird, bleibt offen. Fest steht: Der Star der Spiele von Sydney 2000 wird hinter Gittern sein, wenn die Nachfolgerinnen im August in Peking um olympisches Gold sprinten.

Marion Jones Ab 1. März 2008 prominenter Häftling

Viele bibbernde MLB-Stars

Nachdem Richter Kenneth Karas vom Distriktgericht in White Plains im US-Bundesstaat New York Jones ab dem 11. März für sechs Monate in Haft geschickt hat, sehen allein in der Major League Baseball (MLB) 85 des Dopings bezichtigte Spieler bange ihren Strafen entgegen. Etliche von ihnen - wie Jones und Bonds - wegen Falschaussage bezüglich ihrer Doping-Vergangenheit.

Gegen Kaution noch auf freiem Fuß

Bonds log unter Eid, sein Prozess läuft seit 8. Dezember in San Francisco. Er ist gegen 500.000 Dollar Kaution auf freiem Fuß, muss bis zu drei Jahre Haft fürchten. Stark belastet wird auch Werfer Roger Clemens. Richter Karas betonte: "Sportler haben in der Gesellschaft einen besonderen Status, sie unterhalten, sie inspirieren, und was vielleicht noch viel wichtiger ist: sie dienen als Vorbild." Genau das war offenbar Anlass für Karas, gegen Jones eine für die Jugend abschreckende Strafe zu verhängen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal