Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Red Bull Racing übt sich in Minimalismus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Red Bull Racing  

Red Bull übt sich in Minimalismus

16.01.2008, 09:07 Uhr | Motorsport-Total.com

Unspektakuläre Präsentation: Coulthard (li.) und Webber auf dem RB4 (Foto: xpb.cc)Unspektakuläre Präsentation: Coulthard (li.) und Webber auf dem RB4 (Foto: xpb.cc) Ohne großes Tamtam hat Red Bull Racing vor Beginn des dritten Testtags im südspanischen Jerez de la Frontera den neuen RB4 präsentiert. Das Auto mit Renault-Motor wurde von ein paar Mechanikern aus der Garage in die Boxengasse gerollt und das Team stellte sich für ein paar Fotos auf - das war's! Red Bull will im vierten Jahr in der Formel 1 endlich den Sprung an die Spitze des Mittelfeldes schaffen, der vierte Platz in der Konstrukteurs-WM ist nach Rang fünf im Vorjahr das erklärte Ziel. Dabei setzt die Truppe von Teamchef Christian Horner wieder auf die beiden Routiniers David Coulthard und Mark Webber, die zusammengerechnet schon 331 Grands Prix bestritten haben und damit zu den erfahrensten Paarungen im Starterfeld gehören.

Foto-Show Die Präsentation des neuen RB4

Kurzporträt Infos zu David Coulthard
Kurzporträt Infos zu Mark Webber

Veränderungen in wenigen Details

Optisch unterscheidet sich der neue RB4 nur in einigen wenigen Details vom RB3. Das war allerdings auch nie anders geplant, denn das Basiskonzept des RB3 war grundsätzlich nicht schlecht - nur in Bereichen wie der Integration des Renault-V8-Motors, der Gewichtsverteilung und der Zuverlässigkeit zu wenig konsequent und aufgeräumt. Die Designer Adrian Newey und Geoff Willis, der im Sommer zum Team gestoßen ist, haben jedoch versucht, diese Schwächen zu beheben.

Zum Durchklicken
Rennkalender 2008

Einzige Neuerung ist die Einheitselektronik

Von der Papierform her sollte dies auch gelungen sein, denn im Gegensatz zu den vergangenen Jahren herrschte bei Red Bull in Milton Keynes zuletzt Kontinuität - personell wie auch technisch gesehen. Motoren- und Reifenpartner haben sich gegenüber 2007 nicht verändert, auch die wichtigsten Schlüsselpositionen haben schon lange nicht mehr rotiert. Die einzige einschneidende Neuerung ist damit die Einheitselektronik, aber da sitzen ja alle im selben Boot.

Auch Red Bull setzt auf neuen Frontflügel

Der RB4 verfügt über einen Doppeldecker-Frontflügel, was ein markantes Merkmal der gesamten 2008er-Formel-1-Generation zu sein scheint, eine nur minimal veränderte Nase, wie gewohnt extrem taillierte Seitenkästen und ein im Vergleich zu den anderen Neuwagen sehr aufgeräumt wirkendes Heck. Außerdem folgten Newey/Willis mit der nach hinten hin verlängerten Motorabdeckung einem aktuellen Aerodynamiktrend.

100 Millionen Euro Budget, aber keine Sponsoren

Auffällig ist, dass Red Bull wieder keine externen Sponsoren auf dem Auto angebracht hat, weil Konzernchef Dietrich Mateschitz nur für seinen Energydrink Werbung machen will. Stattdessen findet man nur Logos von Red-Bull-Partnern auf Auto und sonstigen Flächen, etwa jenes der Firma Rauch, die die Red-Bull-Dosen abfüllt. Trotzdem liegt das Red-Bull-Budget für das A-Team über 100 Millionen Euro, wie man hört.

Foto-Show
Foto-Show
Foto-Show Der neue Toyota TF108
Foto-Show Bilder von der Präsentation des F1.08

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal