Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1 - Red Bull Racing: Kein Platz mehr für Michael Ammermüller

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rund um den Rennzirkus  

Kein Platz mehr für Michael Ammermüller

16.01.2008, 12:56 Uhr | Motorsport-Total.com

Bei Red Bull nicht mehr gefragt: Michael Ammermüller (Foto: imago)Bei Red Bull nicht mehr gefragt: Michael Ammermüller (Foto: imago) Michael Ammermüller muss seinen Traum von der Formel 1 vorerst begraben: Der bisherige Testfahrer von Red Bull Racing wird 2008 nicht mehr für den Rennstall arbeiten. Das gaben die Salzburger bei den Testfahrten im spanischen Jerez bekannt. Als neuer Testfahrer wurde Sébastien Buemi aus Schweiz benannt. Der 21-jährige Ammermüller war Ende der Saison 2006 als Freitagsfahrer von Red Bull Racing eingesetzt worden, 2007 verlief für ihn durch einen Kahnbeinbruch aber denkbar schlecht. Seit November vergangenen Jahres fährt Ammermüller bereits in der A1GP-Serie für das Team Deutschland von Willi Weber, dem Manager von Rekordweltmeister Michael Schumacher.

Übersicht

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal