Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Hamburger SV: Jürgen Klopp laut HSV-Chef Hoffmann der richtige Mann

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hamburger SV  

Hoffmann hält Klopp für den richtigen Mann

21.01.2008, 17:30 Uhr | t-online.de

Jürgen Klopp (Foto: imago)Jürgen Klopp (Foto: imago) Der Nächste bitte. Erst vergangene Woche war bekannt geworden, dass der FC Bayern großes Interesse an Jürgen Klopp als Nachfolger von Trainer Ottmar Hitzfeld gehabt hat. Die Sache war erledigt, nachdem Jürgen Klinsmann zusagte. Doch nun soll mit dem Hamburger SV angeblich schon wieder ein Topklub aus der Bundesliga seine Fühler nach dem Trainer des Zweitligisten FSV Mainz 05 ausstrecken.

Wechselbörse Alle Transfer-Aktivitäten der 18 Erstligisten
Zum Durchklicken Der Winterfahrplan der Bundesligaklubs

Kompetent und sympathisch

Nach Informationen von "Welt Online" ist Klopp, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft, der Wunschkandidat von Klubchef Bernd Hoffmann für die Nachfolge des scheidenden Huub Stevens. Demnach sei Klopp in Hoffmanns Augen nicht nur aufgrund seiner fachlichen Kompetenz der richtige Mann. Vielmehr soll der bundesweit beliebte und im ZDF stets pointiert und charmant analysierende Trainer den HSV auch überregional nach vorn bringen. So wie es derzeit der Ausnahmefußballer Rafael van der Vaart tut, der jedoch vermutlich am Saisonende geht. Allerdings stoße Hoffmanns Idee in den Klubgremien nicht nur auf Zustimmung, zum Beispiel beim einflussreichen Vizechef des Aufsichtsrates, Ex-Spieler Willi Schulz.

Drei Niederländer gehören zu den Kandidaten

Klopp ist also nur ein Kandidat in einem illustren Kreis, dem inzwischen auch der niederländische Nationaltrainer Marco van Basten angehört. "Der HSV ist ist ein interessanter Verein, ein europäischer Klub mit Potenzial und Perspektive. Dort arbeiten gute Leute. Aber ich kann nicht über Dinge reden, die in der Zukunft liegen", sagte der 43-Jährige der "Bild am Sonntag". Auch seine Landsmänner Co Adriaanse (Al-Sadd Sports Club/Katar) und Martin Jol (früher Tottenham Hotspur) werden gehandelt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal