Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Handball-EM: DHB-Team meldet sich gegen Island zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nationalmannschaft  

Am Ende überwiegt der Applaus

22.01.2008, 18:32 Uhr | t-online.de

Aus Trondheim, Norwegen, berichtet Arne Henkes

Markus Baur (li.) setzt sich gegen Sigfus Sigurdsson durch (Foto: dpa)Markus Baur (li.) setzt sich gegen Sigfus Sigurdsson durch (Foto: dpa) Zwei Tage nach der Schlappe gegen Spanien, hat sich Weltmeister Deutschland bei der Handball-Europameisterschaft in Norwegen (eindrucksvoll) zurückgemeldet. Die Mannschaft von Bundestrainer Heiner Brand stellte gegen den WM-Achten Island beim 35:27 (17:12) die Weichen früh auf Sieg und wahrte damit die Chance auf das Halbfinale. Vor lediglich 1.300 Zuschauern im Spektrum von Trondheim war Holger Glandorf mit neun Toren bester Werfer des DHB-Teams. Der ehemalige Magdeburger Olafur Stefansson erzielte die meisten Tore für die Isländer (8/4), deren Medaillenträume nach der dritten Niederlage im laufenden Turnier ausgeträumt sind.

Zum Durchklicken Fotos vom Sieg gegen Island
4. Spieltag Kroatien und Spanien müssen zittern
EM im Überblick Tore, Tabellen, Teams und Termine

Ein Start nach Maß

Das Video-Studium nach der Niederlage gegen Spanien schien bei den Spielern den gewünschten Effekt erzielt zu haben. Voll konzentriert ging das DHB-Team, bei dem Johannes Bitter turnusgemäß Henning Fritz ersetzte, zur Sache. Angetrieben von Florian Kehrmann legte der Weltmeister einen Traumstart hin, führte nach acht Minuten 6:0. Die mit sechs Bundesliga-Profis angetretenen Isländer fanden kaum ein Mittel gegen Deutschlands starken Mittelblock. In der zehnten Minute war es Stefansson vorbehalten, den ersten Treffer für die Issis zu erzielen.

Kretzsches Kolumne "Jetzt noch eine Schippe nachlegen"
Nationalmannschaft Die Niederlage gegen Spanien

Glandorf und Hens legen kräftig zu

Der zuletzt arg gescholtene deutsche Rückraum zeigte sich stark verbessert gegenüber dem Spanien-Spiel. Der bewegliche Glandorf zeigte wieder den Zug zum Tor, den man aus der Bundesliga und der WM von ihm kennt. In der 23. Minute erzielte der Nordhorner die beruhigende 15:6-Führung für seine Mannschaft. Pascal Hens glänzte hingegen in ungewohnter Rolle als Vorlagengeber. "Die ganze Mannschaft hat sich gesteigert. Das kann aber nur der Anfang gewesen sein. Unser großes Ziel ist es, die nächsten beiden Spiele auch zu gewinnen", sagte der 27-Jährige. Auch Rückraumkollege Glandorf bescheinigte sich und dem Team eine deutliche Steigerung: "Wir wollten zeigen, dass wir es besser können als gegen Spanien. Das ist uns gelungen. Heute sind die Bälle reingegangen, die gegen Spanien an Pfosten gelandet sind."

Zwischendurch den Faden verloren

Kurz vor der Halbzeit hielt dann aber wieder der Schlendrian Einzug im deutschen Spiel. Die Mannschaft von Alfred Gislason konnte den Rückstand zur Pause auf 12:17 verkürzen und bewahrte sich damit die Hoffnungen, doch noch ins Spiel zurückzufinden. Auch nach der Pause blieben die Isländer zunächst am Drücker. Bitter fand gegen den überragenden Stefansson kein Mittel, und auch Fritz, den Brand für den glücklosen Hamburger ins Tor stellte, bekam selten einen Wurf des 34-jährigen zu fassen. In dieser Phase erhielt Christian Zeitz eine erneute Bewährungschance, die er mit zwei Treffern nutzen konnte und damit den Gegner auf Distanz hielt. Über den zwischenzeitlichen Durchhänger war Brand nicht sonderlich erbaut: "Die ersten 25 Minuten waren hervorragend, in der Abwehr und im Angriff. Dann hat die Mannschaft angefangen, eigene Ideen zu entwickeln und sich nicht mehr an die Absprachen gehalten. Das Spiel hätte kippen können, aber zum Glück haben wir es geschaukelt."

Deutschlands weitere Hauptrundengegner:
Frankreich Große Duelle gegen den Titelverteidiger
Schweden Neuaufbau beim Rekordchampion

Selbstvertrauen für Frankreich getankt

Ebenso plötzlich wie die deutsche Mannschaft kurz vor Ablauf der ersten 30 Minuten den Faden verloren hatte, nahm sie ihn Mitte der zweiten Hälfte auf. Die Isländer, die kaum über adäquate Wechsel-Möglichkeiten verfügten, mussten der Kräfte raubenden Aufholjagd Tribut zollen. Spätestens beim 30:22 war die Entscheidung zugunsten des Weltmeisters gefallen. Für Spielmacher Markus Baur war dieser Erfolg besonders wichtig: "Die Erleichterung ist groß. Nach dem verkorksten Spiel gegen Spanien war der Sieg wichtig fürs Selbstvertrauen." Im zweiten Spiel der Hauptrunde folgt bereits am Mittwoch die nächste, ungleich härtere Bewährungsprobe. Im Duell mit Europameister Frankreich wird man sehen, ob der Erfolg gegen Island der eigenen Stärke oder der personellen Schwäche der Gegner geschuldet war.

Kempas Erben Das Webblog zur Handball-EM
Zum Durchklicken Das deutsche Aufgebot

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal