Sie sind hier: Home > Sport >

Pröll fällt zum Rückrunden-Auftakt verletzt aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eintracht Frankfurt  

Pröll fällt zum Rückrunden-Auftakt verletzt aus

23.01.2008, 19:04 Uhr | dpa

Markus Pröll (Foto: imago)Markus Pröll (Foto: imago) Eintracht Frankfurt muss in den nächsten sechs Wochen auf Markus Pröll verzichten. Der Stammtorwart zog sich im Training einen Teilanriss des vorderen Syndesmosebandes im linken Sprunggelenk zu. Das bestätigte der Verein nach einer Kernspinuntersuchung. Zur Heilung muss der 28-Jährige in den kommenden Wochen eine spezielle Unterschenkelschiene tragen. Bereits in der Rückrunde der vergangenen Saison hatte Pröll wegen eines Rippenbruchs pausieren müssen.

Alle Daten Markus Pröll im Portrait
Wechselbörse Alle Transfer-Aktivitäten der 18 Erstligisten
Zum Durchklicken Der Winterfahrplan der Bundesligaklubs

Sind Sie Experte? Das große Hinrunden-Quiz
Video

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017