Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Mit einem Lazarett gegen starke Dänen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball-EM  

Mit einem Lazarett gegen starke Dänen

25.01.2008, 09:50 Uhr | t-online.de

Der verletzte Oliver Roggisch (Foto: imago)Der verletzte Oliver Roggisch (Foto: imago) Es liefen die letzten Minuten des Krimis gegen Schweden. Halbfinale oder Ende aller Träume? Ausgerechnet in dieser Phase bot sich auf der Bank der deutschen Handballer ein erschreckendes Bild. Spielmacher Michael Kraus hatte sich über mehrere Stühle ausgestreckt und ließ seine Ellenbogenverletzung behandeln. Abwehrchef Oliver Roggisch humpelte wegen einer Wadenverletzung vor der Bank entlang. Sie setzt den Abwehrchef nicht nur gegen die Dänen außer Gefecht. Auf dem Parkett quälte sich Linksaußen Torsten Jansen mit Schmerzen in der Rippengegend über die Zeit. Doch die arg dezimierte deutsche Mannschaft raffte sich zu einer unglaublichen Energieleistung auf, gewann 31:29 und trifft Samstag im Halbfinale auf Dänemark (ab 17.45 Uhr im Live-Ticker).

Video Der wichtige Sieg über den Rekord-Europameister

Kretzsches Einwurf "Unser bestes Spiel bisher"
Krimi Deutschlands Erfolg gegen Schweden
EM im Überblick Tore, Tabellen, Teams und Termine

Mannschaft rückt noch enger zusammen

Die andauernden personellen Rückschläge haben das Team nicht kaputtgemacht. Im Gegenteil: "Nach dem Aus von Oliver Roggisch sind wir noch ein bisschen enger zusammengerückt", sagte Pascal Hens. In die Freude über das Weiterkommen mischten sich jedoch schnell nachdenkliche Stimmen: "Wir müssen so weitermachen wie gegen Schweden und unsere verletzten Spieler ersetzen", sagte Torwart Johannes Bitter.

Zum Durchklicken Fotos zum Spiel gegen Schweden

Kempas Erben Das Webblog zur Handball-EM
Zum Durchklicken Das deutsche Aufgebot

Velyky muss seit Turnierbeginn ersetzt werden

Trainer Heiner Brand kommentierte die Lage mit Galgenhumor: "Jetzt schauen wir mal, wer überhaupt noch einsatzbereit ist." Roggisch hat wahrscheinlich einen Muskelfaserriss in der Wade, fällt für den Rest der EM definitiv aus. Entwarnung hingegen bei Kraus. Er erlitt lediglich eine Prellung am Unterarm. Fraglich ist der Einsatz von Sebastian Preiß. Der Lemgoer laboriert an einer Entzündung in der Kniekehle. Preiß sollte in einem Krankenhaus in Lillehammer untersucht werden, der Termin wurde aber abgesagt, da das Röntgengerät defekt war. Sein Mitwirken im Halbfinale entscheidet sich kurzfristig. Dazu kommt, dass Oleg Velyky ohnehin wegen eines Kreuzbandrisses seit dem ersten Spiel ersetzt werden muss.

Von Behren rückt in die Mannschaft

Heiner Brand hielt sich die Möglichkeit offen, einen Spieler nachzunominieren: "Darüber habe ich schon ein klein wenig nachgedacht." Nicht nur nachgedacht, denn der Bundestrainer berief niemand Geringeres als Frank von Behren ins Team. Der 31-Jährige von Bundesligist GWD Minden soll Roggisch ersetzen. Von Behren sagte gegenüber "Spiegel Online": "Das ist eine tolle Herausforderung für mich."

Kritik am Zeitplan

Die Verletzungsprobleme hängen nach Brands Ansicht auch mit dem eng gestrickten Zeitplan zusammen: "Drei Hauptrundenspiele an drei Tagen - das kann nicht sein. Das mindert ja auch den sportlichen Wert." Der Bundestrainer fordert daher einen überarbeiteten Modus: "Da muss man sich ganz, ganz schnell etwas anderes überlegen."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal