Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Olympia 2008 in Peking: China bekommt Tickets nicht los

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia  

China bekommt Olympia-Tickets nicht los

10.02.2010, 10:58 Uhr | dpa

Bei einer Verlosung in China sind die Organisatoren der Olympischen Spiele in Peking auf 75 Prozent der 1,8 Millionen angebotenen Eintrittskarten sitzen geblieben. Die Mehrzahl der 4,5 Millionen Bewerber hätten sich auf wenige begehrte Sportarten konzentriert, teilte das Organisationskomitee BOCOG mit.

9,50 Euro für ein Ticket

Von den mehr als 7 Millionen Eintrittskarten für die Spiele vom 8. bis 24. August werden 40 Prozent in China verkauft. Um möglichst vielen Chinesen einen Besuch zu ermöglichen, kosten 58 Prozent der im Reich der Mitte angebotenen Eintrittskarten umgerechnet etwa 9,50 Euro. Studententickets gibt es bereits für weniger als einen Euro.



Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Nach starken Regenfällen" 
"Glory Hole" läuft zum ersten Mal seit zehn Jahren über

Der Lake Berryessa im kalifornischen Nappa County, ist berühmt für seinen riesigen Überlauftrichter. Video


Shopping
Shopping
congstar Allnet Flat Tarife inklusive Datenturbo

Unbegrenzt telefonieren & bis zu 4 GB Daten in D-Netz-Qualität! 25,- €* Wechselbonus bei congstar. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal