Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Fanausschreitungen werden bestraft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga  

Fanausschreitungen werden bestraft

28.01.2008, 18:27 Uhr | sid

Die Zweitligisten 1860 München, SV Wehen Wiesbaden und Erzgebirge Aue sind vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zu Geldstrafen verurteilt worden. Die Löwen müssen 4000 Euro zahlen, Wehen Wiesbaden 3000 Euro, Aue wurde mit 2500 Euro belegt. Hintergrund der Strafen waren Fanausschreitungen bei jeweiligen Heimspielen der Klubs in der Hinrunde.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der 2. Liga
Aktuell Torschützenliste der 2. Liga
Video

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal