Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Die Rückkehrer sind voller Tatendrang

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die Rückkehrer  

Voller Tatendrang ins EM-Jahr

31.01.2008, 12:22 Uhr | t-online.de

Alexander Frei (Foto: imago)Alexander Frei (Foto: imago) Die lange Zeit des einsamen Schindens in Wald und Flur, im Reha-Zentrum und im Kraftraum hat ein Ende - nicht nur für den Kapitän der Schweizer Nationalmannschaft, Alexander Frei. Neben dem Dortmunder Mittelstürmer, der seit Saisonbeginn noch in keinem Pflichtspiel mitwirken konnte, markiert der Start in die Rückrunde auch für seinen Leverkusener Landsmann Pirmin Schwegler den ersehnten Neuanfang. Aufsteiger Karlsruhe freut sich in Nürnberg auf die überraschend schnelle Rückkehr seiner Nummer eins, Markus Miller, zwischen die Pfosten. Auf der Gegenseite, beim Club, soll der Argentinier Javier Pinola der Abwehr auf der linken Seite wieder den gewohnten Halt verleihen und Druck nach vorne entwickeln. Manndecker Valérien Ismael sollte nach seinem Transfer aus München in Hannovers Innenverteidigung auf Dauer gesetzt sein. Und Stuttgarts Nationalstürmer Mario Gomez wies schon im Pokal-Achtelfinale in Bremen mit einem Hattrick in aller Deutlichkeit nach, zwei Monate nach seiner Rippenfellentzündung wieder der Alte zu sein.

Foto-Show Das Sextett der Rückkehrer

Alle Daten Mario Gomez im Porträt

T-Online Prognose So enden Meisterrennen und Abstiegskampf
Wechselbörse Alle Transfer-Aktivitäten der 18 Erstligisten

Auf und neben dem Platz wertvoll

So ein Einstand würde auch Alexander Frei gefallen. Den früheren Frankreich-Profi erwischte es im vergangenen Jahr arg: Hüft- und Wadenoperation, schließlich zwei Muskelfaserrisse. Weder dem BVB, noch der Schweizer Nationalmannschaft stand der 28-Jährige seit dem Start der EM-Saison zur Verfügung. Der Torjäger brennt auf den Start der Rückrunde: "Ich weiß, dass ich in der Mannschaft gebraucht werde - nicht nur als Fußballer, sondern auch als Typ", sagte Frei vor Beginn des Wintertrainingslagers in einem vereinsseitig geführten Interview. Immerhin schlug er in seinem ersten Jahr im Revier prächtig ein. Seine 16 Tore trugen entscheidend zum Erhalt der Klasse bei.

Alle Daten Alexander Frei im Porträt

Wartet der EM-Zug auf Schwegler?

Pirmin Schwegler möchte gemeinsam mit Frei - und natürlich auch seinem Bayer-Teamkameraden Tranquillo Barnetta - die Schweizer Farben während der EM im eigenen Land vertreten. Dann ist der 32-malige Junioren-Nationalspieler 21 und im besten Alter, von einem solch großen Turnier ganz viel Erfahrung und Eindrücke mitzunehmen. Auf dem aus sportlicher Sicht ohnehin beschwerlichen Weg in Jakob Kuhns Aufgebot kam dem Bayer-Talent allerdings im Oktober ein Innenbandabriss im Knie in die Quere. Umso tragischer, da der vielseitige Mittelfeldmann sich zu diesem Zeitpunkt gerade erst von einem Riss des Meniskus' erholt hatte. Drei Mal stand er zu Saisonbeginn in der Startelf seines Trainers Michael Skibbe, auf Grund der Verletzung aber zuletzt am neunten Spieltag in Frankfurt. In Cottbus kehrt Schwegler in die Stammformation zurück.

Alle Daten Pirmin Schwegler im Porträt

Garant des überraschenden Erfolges

Über den Stammplatz Markus Millers im Kasten des Karlsruher SC bedarf es keinerlei Diskussion. Dass sich die Badener seit ihrer Rückkehr ins Oberhaus zu einem Kandidaten auf einen UEFA-Pokalplatz entwickelten, basiert nicht zuletzt auf Millers konstant starken Vorstellungen. In sechs von elf Partien ließ der ehemalige Stuttgarter keinen Gegentreffer zu. Auch nicht am 27. Oktober 2007 in Rostock. Dabei hatte sich der 25-Jährige bereits nach sechs Spielminuten in einem Zweikampf verletzt, aber weitergespielt. Erst anschließend wurde die Schwere des Malheurs deutlich: Kreuzbandriss. Doch schon drei Monate später - und ohne operativen Eingriff - meldet sich der Hobby-Boxer fit für die Auswärtsprüfung in Nürnberg.

Alle Daten Markus Miller im Porträt

Pinola kehrt nach vier Monaten zurück

Dort lauert Javier Pinola darauf, hinter Miller den einen oder anderen Ball im Netz zu versenken. Der nicht immer ganz einfache argentinische Linksverteidiger fehlte dem Club vier Monate lang. Am 27. September 2007 erlitt der Nationalspieler in der Heimpartie gegen Bayer Leverkusen eine Knochenabsplitterung am vorderen linken Schienbein. 190 Bundesligaminuten oder drei Einsätze stehen für den 24-Jährigen zu Beginn der Rückrunde zu Buche.

Alle Daten Javier Pinola im Porträt

Eine Bundesligaminute in zwei Jahren

Valérien Ismael hat die Bundesligabühne seit Saisonstart noch gar nicht betreten. Und auch in der Runde davor war dem mittlerweile 32-jährigen französischen Innenverteidiger nur eine einzige Minute vergönnt: am 15. April 2007 gegen Bayer Leverkusen. Damals trug der Elsässer noch den Dress des FC Bayern München, in dessen Reihen er durch seinen Schien- und Wadenbeinbruch vom 15. August 2006 nur ein Jahr lang Stammspieler und die erhoffte Verstärkung des Deckungsverbandes war. In der Folge zogen die Konkurrenten - Lucio, Daniel van Buyten, Martin Demichelis - am außer Gefecht gesetzten Ismael vorbei. Während der ebenfalls lang verletzte Willy Sagnol weg wollte und nicht durfte, gab es für Ismael an der Isar keine Zukunft mehr. In Hannover will und muss der Musterprofi an seine erfolgreichsten Tage in Bremen anknüpfen: mit seinem einstigen Nebenmann Frank Fahrenhorst.

Alle Daten Valérien Ismael im Porträt

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal