Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Fußball-EM: Franz Beckenbauer zählt deutsche Nationalmannschaft zum Favoritenkreis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nationalmannschaft  

Beckenbauer: Lehmann-Problematik ein "Risiko"

31.01.2008, 13:43 Uhr | dpa

Franz Beckenbauer (Foto: imago)Franz Beckenbauer (Foto: imago) Die deutsche Nationalmannschaft zählt für Franz Beckenbauer zum engeren Favoritenkreis bei der Fußball-EM. Doch gut vier Monate vor dem Turnier in Österreich und der Schweiz warnt der Kaiser vor der Torwart-Problematik um Arsenal-Ersatzmann Jens Lehmann. "Joachim Löw hat da keine leichte Aufgabe. Macht Lehmann einen Fehler, sagt jeder, wie kann man den spielen lassen. Das ist keine schöne Situation und ein gewisses Risiko", sagte Beckenbauer am Rande des UEFA-Kongresses in Zagreb.

Bundestrainer Löw "Werden uns europameisterlich vorbereiten"
Im Überblick Der Spielplan der EURO 2008
Die EM selbst durchspielen Interaktiver Spielplan
Robert Huth "Ich will zur EM"

Meisterschaft noch völlig offen

Das Titelrennen in der Fußball-Bundesliga ist für Beckenbauer in der am Freitag beginnenden Rückrunde noch völlig offen, wobei die Sympathien des Münchner Vereinspräsidenten natürlich beim FC Bayern liegen. Am schönsten fände es der 62-Jährige, wenn der Rekordchampion den Meistertitel am 17. Mai gegen Hertha BSC am letzten Spieltag in der heimischen Allianz Arena perfekt machen würde.

Josef Hickersberger Keine Experimente gegen Deutschland



Dreikampf an der Spitze

Bis dahin erwartet Beckenbauer einen Dreikampf zwischen dem FC Bayern, Werder Bremen und dem Hamburger SV. Seinem Ex-Klub von der Elbe traut er als einzigem Team zu, die beiden Spitzenmannschaften aus München und Bremen noch zu attackieren. "Die haben sich damit abgefunden, dass ihr Trainer Huub Stevens geht. Also ich denke, wenn sie sobald wie möglich einen neuen Trainer präsentieren, dann traue ich ihnen zu, dass sie um den Titel mitspielen können", sagte Beckenbauer über den HSV.

Länderspieltermine DFB-Team testet gegen Weißrussland und Serbien

Hitzfeld ist nicht geschwächt

Für den FC Bayern sei es ein großer Vorteil, dass die Nachfolge von Ottmar Hitzfeld mit der Bekanntgabe von Jürgen Klinsmann als neuem Trainer für die kommende Saison geregelt sei. "Dass man die Spekulationen vom Tisch hat, ist wichtig. Sonst hätte man die nächsten Monate jeden Tag Spekulationen gehabt. Das hätte nur Unruhe gebracht", sagte der Bayern-Boss. Die Position von Noch-Trainer Hitzfeld sieht er nicht geschwächt. "Nein, weil der Ottmar eine Respektsperson ist. Die Spieler respektieren ihn. Das spürt man."

"Vorbereitung wird ganz wichtig sein"

Für das EM-Turnier im Sommer müsse Klinsmann-Nachfolger Löw das DFB-Team gut einschwören, damit der Titel-Coup gelingen kann. Man habe "ein Jahr ohne Michael Ballack, Torsten Frings und Bernd Schneider gespielt. Wenn die Leistungsträger zurückkommen, muss man schauen, wie die Mannschaft harmoniert. Die Vorbereitung wird ganz wichtig sein", sagte Beckenbauer. Die Konkurrenz sei stark. "Vor einem Jahr hätte ich noch gesagt: Deutschland ist klarer Favorit. Aber die anderen haben aufgeholt und sind auf Augenhöhe. Deswegen würde ich sagen, Deutschland gehört zum engeren Favoritenkreis", sagte Beckenbauer, der Italien, Frankreich und Spanien als weitere Anwärter auf die EM-Trophäe nannte.

"Lehmann ist der Beste"

Besondere Bedeutung misst Beckenbauer der Lösung der Torwart-Thematik bei. "Lehmann ist sicher der Beste. Timo Hildebrand ist in Valencia noch schlimmer dran. Der Torwart ist eine wichtige Position. Die Abstimmung mit der Abwehr ist entscheidend. Joachim Löw hat da keine leichte Aufgabe", sagte er.

"Nur Sitzungen wären einfach"

Ein dreiviertel Jahr nach seiner Wahl zum Mitglied des FIFA- Exekutivkomitees fühlt sich Beckenbauer in diesem Amt wohl, trotz großen Reisestresses. "Aber es sind nicht nur die Sitzungen in den vielen Kommissionen, die einen beschäftigen. Ich muss beispielsweise bei der U17-WM und U20-WM der Frauen in Neuseeland und Chile anwesend sein. Wenn es nur die Sitzungen wären, wäre es einfach", berichtete er.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal