Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Christian Klien wird der Nachfolger von Glock

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

BMW Sauber  

Christian Klien wird der Nachfolger von Glock

02.02.2008, 13:29 Uhr | Motorsport-Total.com, sid

Christian Kliens Zukunft in der Formel 1 ist gesichert (Foto: imago)Christian Kliens Zukunft in der Formel 1 ist gesichert (Foto: imago) Der Österreicher Christian Klien wird neuer Test- und Ersatzfahrer beim BMW Sauber F1 Team. Eine entsprechende Meldung der "Bild"-Zeitung bestätigte der Rennstall am Samstag. Klien wird damit Nachfolger von Timo Glock, der als Stammfahrer zu Toyota gewechselt ist. Renn-Piloten bei BMW-Sauber sind Nick Heidfeld und Robert Kubica. "Wir wollten einen dritten Fahrer mit Formel-1-Rennerfahrung", erklärt BMW Motorsport Direktor Mario Theissen, "und gleichzeitig einen Nachwuchsmann, der bei uns Formel-1-Reife erlangen soll." Als Ersatzfahrer und Nachwuchspilot wurde auch der Este Marko Asmer an Bord genommen.

Tests in Barcelona Alonso rast allen davon
Zum Durchklicken Die deutschen Piloten in der Formel 1
Rennkalender 2008

Wechsel zu BMW "eine Art Heimkehr"

Christian Klien wechselte nach seiner Kartlaufbahn 1999 in die Formel BMW. "Dort habe ich das Einmaleins des Formelsports gelernt", erinnert er sich, "insofern ist der Einstieg beim BMW Sauber F1 Team eine Art Heimkehr für mich. Ich freue mich sehr, dass ich 2008 zu diesem Team und auch weiterhin zur Formel 1 gehören werde." Der 24-jährige Klien war in der vergangenen Saison Testfahrer bei Honda und hatte dort seinen Vertrag in der Hoffnung auf einen Stammplatz in einem Formel-1-Cockpit gekündigt. Der angestrebte Wechsel zum Force-India-Team kam aber nicht zustande. Zuletzt testete Klien ebenso wie Ralf Schumacher das DTM-Auto von Mercedes. Der Österreicher sammelte zwischen 2004 und 2006 in 47 Formel-1-Rennen für Jaguar und Red Bull insgesamt 14 WM-Punkte.

BMW-Sauber
Übersicht

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal