Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Ovtcharov unterliegt im Viertelfinale - Aus für Boll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tischtennis  

Ovtcharov unterliegt im Viertelfinale - Aus für Boll

12.02.2010, 22:50 Uhr | dpa

Wu Jiaduo (Foto: imago)Wu Jiaduo (Foto: imago) Nur die Weltranglisten-17. Wu Jiaduo aus Kroppach vertritt den Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) am letzten Tag des Europa Top 12-Turniers in Frankfurt. Die gebürtige Chinesin qualifizierte sich für das Halbfinale des mit 60.000 Euro dotierten Turniers und sprang für den formschwachen Europameister Timo Boll (Düsseldorf) in die Bresche. Der Top-Favorit und dreimalige Top 12-Sieger kassierte zwei Vorrunden-Niederlagen und musste ebenso wie sein Klubkollege Dimitrij Ovtcharov und Elke Wosik (Busenbach) vorzeitig den Schläger einpacken.

Atemberaubende Entwicklung Ovtcharov im Aufwind
German Open Bremen richtet 2009 Turnier aus

Wu Jiaduo trifft auf Li Jiao

In der Vorschlussrunde trifft Wu Jiaduo auf die Titelverteidigerin und Europameisterin Li Jiao (Niederlande). Die beste deutsche Spielerin überstand den ersten Tag in der Ballsporthalle ohne Satzverlust und zeigte bei ihren drei 4:0- Siegen gegen Victoria Pawlowitsch (Weißrussland), Daniela Dodean (Rumänien) und Tamara Boros (Kroatien) eine sehr starke Leistung.

Boll hat noch Trainingsrückstand

"Ich habe alles versucht, aber mein Trainingsrückstand ist noch zu groß. Dennoch hat es Spaß gemacht, wieder unter Wettkampfbedingungen zu spielen. Die Form wird von allein kommen", kommentierte der Weltranglisten-Fünfte Boll seine 1:4-Pleiten gegen die schlechter eingestuften Gegner Alexei Smirnow (Russland/22.) und Zoran Primorac (Kroatien/24.). Wegen einer Knieverletzung, die er sich beim Trainingslager zwischen Weihnachten und Neujahr auf Lanzarote zugezogen hatte, musste der 26 Jahre alte Linkshänder im Januar eine mehrtägige Pause einlegen. Die fehlende Praxis machte sich bemerkbar.

Vergebliche Anfeuerungsrufe

"Es fehlte an Spritzigkeit. Außerdem sind ihm einfache Fehler unterlaufen", sagte Herren-Bundestrainer Richard Prause. Boll hatte sich zwar mehr erhofft, war aber froh, dass die Patellasehnen-Entzündung abgeklungen ist und nicht mehr schmerzte. "Das Knie hat gehalten. Das ist das Wichtigste", sagte der gebürtige Hesse, der beim "Heimspiel" vergeblich von fast 4000 Fans mit "Timo, Timo"-Rufen angefeuert wurde.

Ovtcharov unterliegt im Viertelfinale

Etwas besser als Boll machte es der 19-jährige Dimitrij Ovtcharov. Der EM-Dritte schaffte bei seinem Top-12-Debüt mit jeweils einem Sieg und einer Niederlage den Sprung in das Viertelfinale. Trotz einer ordentlichen Leistung unterlag der DTTB-Senkrechtstarter dort dem Russen Smirnow mit 2:4-Sätzen. Im Halbfinale spielen Smirnow gegen Titelverteidiger Wladimir Samsonow (Weißrussland) und Ex-Weltmeister Werner Schlager (Österreich) gegen Jean-Michel Saive (Belgien)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal