Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Hannover 96 - KSC | 19. Spieltag der Fußball-Bundesliga

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hannover 96 - Karlsruher SC  

Packendes Unentschieden zwischen 96 und dem KSC

09.02.2008, 14:06 Uhr | sid

Frank Fahrenhorst (li.) und Christian Timm im Zweikampf. (Foto: ddp)Aufsteiger Karlsruher SC hat in der Fußball-Bundesliga die Rückkehr auf einen UEFA-Cup-Platz verpasst. Trotz einer Führung bis zur 87. Minute kamen die Badener im Duell der Überraschungs-Team der bisherigen Saison bei Hannover 96 nur zu einem 2:2 (0:1). Jan Rosenthal rettete den ambitionierten Niedersachsen durch seinen Treffer zwei Minuten vor dem Ende zumindest einen Punkt im 50. Ligaspiel unter Trainer Dieter Hecking. Damit liegen die 96er weiterhin drei Punkte hinter dem KSC zurück.



Rosenthal & Co.
Von Rost bis Pantelic Die Elf des 19. Bundesliga-Spieltags

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Kennedy trifft schon wieder

Hanno Balitsch brachte die Platzherren kurz vor der Pause in Führung (45.). Winter-Neuzugang Joshua Kennedy, der bereits beim 2: 0 gegen der 1. FC Nürnberg am vergangenen Wochenende getroffen hatte, gelang in der 61. Minute der Ausgleich für den KSC. Karlsruhes Torscorer Tamas Hajnal hatte die Gäste sogar in Führung gebracht (64.), ehe Rosenthal zurückschlug (87.).Vor 40.112 Zuschauern in Hannovers WM-Arena dominierten in der ersten Halbzeit über weite Strecken beide Abwehrreihen die Partie. Sowohl die Gastgeber als auch der KSC standen äußerst dicht gestaffelt und ließen dem Gegner kaum Räume für Kombinationen.

Statistiken & Co. Vereinsinfos Hannover 96 | Vereinsinfos Karlsruher SC

Chancen fast nur nach Standardsituationen

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase versuchte Hannover aber, das Heft in die Hand zu nehmen. Gegen die kompakten Karlsruher taten sich die Niedersachsen aber schwer. Im Spiel nach vorn mangelte es Hannover an kreativen Einfällen. Hinzu kamen Unkonzentriertheiten im Aufbau und Ungenauigkeiten beim finalen Pass. Folgerichtig resultierten die besten Chancen zunächst aus Standardsituationen. Arnold Bruggink, (18.) und Vinicius (32.) scheiterten per Freistoß aber an KSC-Schlussmann Markus Miller. Karlsruhe verlagerte sich mit zunehmender Spieldauer hingegen immer mehr aufs Kontern, hatte seine beste Möglichkeit aber ebenfalls durch einen Freistoß.

Balitsch gelingt der Führungstreffer

Hajnal konnte 96-Torhüter Robert Enke aus 17 Metern jedoch auch nicht überwinden (38.). Nachdem Mike Hanke in der 41. Minute nur den Pfosten getroffen hatte, kam Hannover kurz vor der Pause dann aber doch zu der zu diesem Zeitpunkt verdienten Führung. Nach einer Freistoß-Hereingabe von Szabolcs Huszti nutzte Balitsch die Unordnung in der KSC-Abwehr und drückte den Ball ins Tor. Nach dem Seitenwechsel agierte Karlsruhe dann mutiger und wurde durch Kennedys Kopfballtor mit dem Ausgleich belohnt. Nur drei Minuten später traf Hajnal zum 2:1 für den KSC. Hannover erholte sich von diesem Doppelschlag nur schwer, doch Rosenthal wurde zum Retter. Bei Hannover waren Altin Lala und Balitsch die Besten. Im KSC-Trikot wussten vor allem Torschütze Hajnal und Abwehrchef Mario Eggimann zu überzeugen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal