Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: FCK gegen 1860 München unter Zugzwang

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

19. Spieltag - Freitagsspiele  

Lautern gegen 1860 unter Zugzwang

08.02.2008, 10:33 Uhr | sid, t-online.de

Lars Bender (li.) gegen Sven Müller (Foto: imago)Lars Bender (li.) gegen Sven Müller (Foto: imago) Zum Auftakt des 19. Spieltags der 2. Bundesliga kommt es heute Abend zum Duell der Traditionsvereine 1. FC Kaiserslautern gegen 1860 München. Zur gleichen Zeit empfängt der FC St. Pauli den FC Carl Zeiss Jena und Erzgebirge Aue spielt gegen die Offenbacher Kickers. Ein Sieg ist für die Roten Teufel dabei fast schon Pflicht, um den Abstand auf die Nichtabstiegsplätze von derzeit fünf Punkten zu verringern. Die Münchner Löwen hingegen können mit einem Dreier bis auf einen Zähler an die Aufstiegsränge vorrücken.

Ab 17.45 Uhr im Live-Ticker 1. FC Kaiserslautern - 1860 München
Ab 17.45 Uhr im Live-Ticker FC St. Pauli - FC Carl Zeiss Jena
Ab 17.45 Uhr im Live-Ticker Erzgebirge Aue - Kickers Offenbach

Fuchs fordert bedingungslosen Einsatz

Die Lauterer hoffen, an die starke kämpferische Leistung zum Rückrundenauftakt gegen Borussia Mönchengladbach anknüpfen zu können. Sie konnten beim Tabellenführer immerhin einen Punkt entführen und schafften trotz zweier Platzverweise noch den Ausgleich in letzte Minute. Kaiserslauterns Teammanager Fritz Fuchs stellt vor dem heutigen Spiel klar: „Daheim gibt es kein Wenn und Aber: Es muss gefightet werden, dass die Fetzen fliegen!"

Einsatz von Hoffmann und Bender fraglich

Für 1860 begann die Rückrunde mit einem 0:3-Heimdebakel gegen Augsburg. Dementsprechend lautet die Vorgabe von Löwen-Trainer Marco Kurz: "Wir müssen den Kampf annehmen und dann spielerische Akzente setzen." Neben den Langzeitverletzten muss der Coach noch um die kranken Torben Hoffmann und Lars Bender bangen.

Statistiken & Co. Vereinsinfos 1. FC K'lautern | Vereinsinfos 1860 München

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der 2. Liga
Aktuell Torschützenliste der 2. Liga

St. Pauli zuletzt heimstark

Der FC St. Pauli kann selbstbewusst in die Partie gegen Carl Zeiss Jena gehen. Am vergangenen Wochenende holten die Hamburger einen Punkt beim Aufstiegsaspiranten 1. FC Köln, außerdem hat St. Pauli zwei seiner letzten drei Heimauftritte gewonnen. Jena musste nach dem sensationellen Sieg im Achtelfinale des DFB-Pokals gegen Arminia Bielefeld zum Zweitliga-Rückrundenstart eine 2:3-Niederlage gegen Aachen hinnehmen.

Statistiken & Co. Vereinsinfos St. Pauli | Vereinsinfos FC Carl Zeiss Jena

Video

Trainer Seitz wartet auf ersten Sieg

Erzgebirge Aue könnte durch einen Sieg bis auf zwei Punkte an den heutigen Gegner Kicker Offenbach heranrücken und hätte damit den Anschluss an Platz 15 , den ersten Nichtabstiegsplatz, wieder hergestellt. Beim Debüt von Trainer Roland Seitz am letzten Spieltag verloren die Auer mit 0:2 in Fürth und und sind damit seit sechs Spieltagen sieglos. Offenbach gelang nach zuvor elf Spielen ohne Sieg zum Rückrundenstart ein 2:1-Sieg gegen Paderborn.

Statistiken & Co. Vereinsinfos Aue | Vereinsinfos Offenbach

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal